Scharreler LandFrauen auf Tagestour

ein gelungener Tag
Twistringen: Strohmuseum TwistringenKloster Schinna | Der LandFrauenverein Scharrel hatte zur Busfahrt eingeladen und 29 Frauen folgten dem Ruf.
Mit dem Bus ging es zuerst zum Kloster Schinna, bei Stolzenau gelegen.
Das Kloster Schinna ist 1148 von dem Adeligen Wilbrand von Hallermund gestiftet worden. Jahrhunderteland kultivierten, bewirtschafteten und prägten Benediktinermönche das kirchliche Leben von Schinna.
Im 16.Jh. fiel das Kloster dem Grafen von Hoya zu und die Reformation erreichte das Kloster Schinna.
Ein interessantes, mittelalterliches Bauwerk, im neugotischen Still errichtet, und seit 2007 wird es liebevoll von der Stiftung "Kloster Schinna" gepflegt und saniert.

Nach einem leckeren Mittagsmahl im ehemaligen Konventgebäude ging die Reise weiter nach Twistringen.
In Twistringen befindet sich ein Strohmuseum und ein sehr netter, gut informierter Herr erklärte den Damen, wie man früher Trink-Strohhalme in Heimarbeit fertigte, wie groß die Nachfrage nach Malotten war.
Malotten benötigte man früher, um Flaschen für den Versand in Strohhüllen zu verpacken. Weltweit wurden diese "Hülsen" verschickt, der Bedarf war groß und die Twistringer machten gute Geschäfte.
Die Herstellung eines Strohhutes beeindruckte die LandFrauen besonders, denn viele sind den Umgang mit einer Nähmaschine gewohnt.
Aber diese Dame, die die Herstellung eines Strohhutes mit einem rasanten Tempo auf der eigens dafür konzipierten Nähmaschine vorführte, wurde von allen Frauen bewundert.
Kaum war das vorgefertigte Flechtband eingelegt, schnurr, schnurr, schnurr, war der Hut fertig, wurde noch mit Druck in Form gepresst und hätte schon eine Dame schmücken können.
Während des Kaffeetrinkens in Sulingen lief eine Filmpräsentation über die Herstellung von "Bullenschluck". Diese Köstlichkeit ist eine Art Medizin und ist besonders nach einem reichhaltigen Essen zu benutzen.
Ein gelungener, abwechslungsreicher Tag bei gutem Wetter, da kann man noch länger von erzählen.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 11.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.