350€ für bis zu 30 Minuten Wartezimmer TV – wie geht das denn?

Tierfilmer und Naturfilmer Jens Klingebiel produziert Stock Footage für TV, Kino, Werbung und Wartezimmer TV
Ob beim Hausarzt, in der Klinik, Pflegeheim oder beim Tierarzt. Immer häufiger werden die Wartenden mit Wartezimmer TV-Filmen unterhalten. Informativ oder Unterhaltsam. Es wird über die neusten Behandlungsmethoden berichtet, Werbung eingespielt und hochwertige Tierfilme und Naturfilme gezeigt.
Bei den Kosten sind kaum Grenzen gesetzt. Interessenten können zwischen kompletten Wartezimmer TV-Systemen wählen, bei denen Sie ein abwechslungsreiches Programm geboten bekommen oder man entscheidet sich für die günstige Lösung. Im Grunde genommen benötigt man lediglich einen Fernseher, der entweder an einen PC angeschlossen ist oder über einen USB-Anschluss verfügt. Nun benötigt man nur noch einen schönen Tier- und Naturfilm mit abwechslungsreichen Motiven und schon ist das Wartezimmer TV fertig.
Da man aus rechtlichen Gründen nicht einfach irgendeinen Naturfilm vorführen darf, müssen Lizenzen für die öffentliche Vorführung erworben werden.

Der bekannte Tierfilmer Jens Klingebiel verkauft seine Filmaufnahmen häufig an Wartezimmer TV-Anbieter, Ärzte, Pflegeheime und Kliniken. In den normalen Lizenzen kommen schnell recht hohe Einmalbeträge zustande. Dafür bekommen die Kunden hochwertige Wildtier-, Landschafts-, Natur- und Flugaufnahmen in bester HD-Qualität.
Tierfilmer Jens Klingebiel liefert seine Filmaufnahmen an internationale Filmproduktionen. Hier in Deutschland sieht man sein Material auf fast allen Sendern und aktuell auch in der neusten Krombacher Artenschutzkampange.

Das Bestreben des Tierfilmers ist nun, vom Verkauf der Einzellizenzen Abstand zu nehmen und stattdessen ein genossenschaftliches Modell zu etablieren.
Die Dreharbeiten für neue Aufnahmen sind grundsätzlich mit hohen Reisekosten, Materialbedarf und technischer Ausstattung verbunden. Die Finanzierung dieser Projekte stellt für den Tierfilmer immer eine Unsicherheit dar.
So stehen für nächstes Jahr Dreharbeiten auf Spitzbergen und Island auf dem Drehplan.

Und um diese Projekte sicher zu stellen, bietet der Tierfilmer nun die Möglichkeit als Sponsor für die Projekte einzutreten. Ziel ist es, lediglich die Kosten der Projekte zu decken. Durch eine größere Anzahl an Sponsoren, ist es möglich, den Beitrag pro Sponsor auf lediglich 350€ pro Projekt festzulegen.

Die Sponsoren bekommen im Gegenzug aus dem Material des unterstützten Projekts 15-20 Minuten bestes Filmmaterial für ihr Wartezimmer TV. Damit kein Sponsor bis 2017 warten muss, erhält jeder Sponsor als Dankeschön sofort einen 10Minuten Wartezimmer TV-Film zur sofortigen Ausstrahlung.

350€ einmalige Kosten für 30 Minuten Wartezimmer TV – das hat es noch nicht gegeben.

Tierfilmer Jens Klingebiel ist zuversichtlich, dass diese einmalige Chance von vielen Ärzten, Tierärzten, Kliniken, Apotheken, Pflegeheimen und Hotels in Anspruch genommen wird und in deren Wartezimmern schon im nächsten Jahr beeindruckende Aufnahmen von Eisbären, Walen, Robben und grandiosen Landschaften bewundert werden können.

Mehr von Tierfilmer und Naturfilmer Jens Klingebiel findet man auf www.tierfilmer.info
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.