Die Vorteile von Auslandsaufenthalten

Bei Au-Pair-Reisen werden verschiedene Programme angeboten, die einen längeren Auslandsaufenthalt ermöglichen. Von Freiwilligenarbeit bis hin zu Praktika ist alles im Angebot, jeweils in unterschiedlichen Ländern und Städten. Für jüngere Reisende gibt es die Möglichkeit ein Jahr auf einer High School zu absolvieren.

Weitere Möglichkeiten für Reisen sind Sprachreisen und längere Work & Travel Aufenthalte. Alle Reiseoptionen sorgen für ein Erlernen der Landessprache und bringen viele Erfahrungen in der Kultur und den Sitten des Gastlandes.

Das Familienleben anderer Länder erkunden


Au Pair Reisen sind in verschiedene Länder möglich. Die USA gelten noch immer als klassisches Ziel für Au Pair Jobs, es gibt jedoch noch weitere Möglichkeiten. Ein Au Pair Aufenthalt ist unter anderem in Australien und Neuseeland aber auch in Irland und Kanada möglich. Englischkenntnisse sollten also für alle Länder vorhanden sein, diese werden aber vor Ort noch intensiviert. Viele Anbieter bietet zwei verschiedene Varianten für einen Au Pair Aufenthalt an. Eine Möglichkeit besteht in der Ganztags-Stelle als Au Pair. Ein Demi-Pair kümmert sich nur halbtags um die Kinder der Gastfamilie, am Morgen werden Englischkurse besucht. Je nach eigener Interessenslage kann zwischen diesen Programmformen gewählt werden.

Die Besonderheiten von Auslandsreisen


Au Pair Reisen sind etwas Besonderes für die Teilnehmer, die zumeist weiblich sind. Die Reisen sind sehr strukturiert organisiert, es werden viele Hilfestellungen bei der Vorbereitung angeboten. Bei allen Ländern müssen schließlich viele Dinge beachtet werden, beispielsweise Einreisevorschriften und Visumsangelegenheiten im Allgemeinen. Viele Anbieter helfen bei diesen Prozessen oder übernehmen sie teilweise und beraten bei der Erstellung einer Bewerbungsmappe für die Familien, dem Herzstück einer gelungenen Vermittlung an eine Familie. Vor allem werden alle Fragen zu der anstehenden Reise an einem Ort beantwortet, was eine große Zeitersparnis bedeutet und die gesamte Organisation einfacher macht.


Neue Erfahrungen beim Reisen sammeln


Gut organisierte Auslandsaufenthalte geben Sicherheit und machen es im Zielland einfacher. Bei allen Reisemöglichkeiten warten eine neue Kultur und meist auch eine Fremdsprache auf die Reisenden. Das Ungewöhnliche an einer Au Pair Reise ist, dass die Teilnehmer in die Gastfamilie voll integriert werden und so noch sehr viel mehr über die Kultur und die Traditionen im Gastland lernen. Nach dem Auslandsaufenthalt werden Teilnehmer eine ganz neue Weltsicht und mehr Selbstbewusstsein gewonnen haben - und bestimmt auch eine zweite Familie im anderen Land. Dadurch, dass bei einem Au Pair Aufenthalt ein Taschengeld bezahlt wird und Kost und Logis in der Familie enthalten sind, ist diese Form einer längeren Reise für viele Menschen eine interessante Option. Eine umfassende Organisation macht die gesamte Vorbereitung dabei einfacher und steigert die Vorfreude auf die anstehende Reise.

Bildquelle: Flickr.com (c) Ann Larie Valentine (CC BY-SA 2.0)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.