SV Thierhaupten – Schach: Die „Zweite“ gewinnt gegen Lechhausen 3

Thierhaupten: SV Thierhaupten | Zu einem wichtigen Sieg kam die 2. Schachmannschaft des SV Thierhaupten gegen Lechhausen 3, mit 3,5:2,5 Punkten, im 4. Spiel der B-Klasse. Damit festigte man sich einen guten Mittelplatz und konnte weiter vom Tabellenkeller abrücken. Auf Brett 1 und Brett 3 wurden kampflos die Partien gewonnen. Damit stand es 2:0 für Thierhaupten. Auf Brett 2 entwickelte sich ein wahrer Krimi, mit einem erfreulichen Ausgang für den SVT.

Josef Gottwald hatte bereits die Qualität und einen Bauern verloren, konnte im Laufe des Spieles aber ein äußerst druckvolles Gegenspiel aufbauen und die gegnerischen Figuren zur Untätigkeit degradieren. Der Lohn nach 4,5 Stunden konzentrierter Arbeit war ein verdienter Sieg und damit auch der entscheidende Machtpoint. Am Brett 5 spielte Reinhard Schilling und erreichte im Mittelspiel eine überzeugende Stellung.
Alles deutete bereits auf ein Remis hin, allerdings konnte der Gegner eine winzige Unachtsamkeit im Endspiel ausnützen und dann das Spiel für sich entscheiden. Auf Brett 6 spielte Alfred Fitz gewohnt souverän seine Partie und arbeitete im Mittelspiel leichte Stellungsmerkmale heraus. Sein Gegner konnte mit seinen Figuren nur noch passiv agieren. Im Endspiel waren allerdings auf beiden Seiten nur noch eine Leichtfigur und Bauern vorhanden. Alle Versuche die Partie zu gewinnen wurden abgeblockt, und schließlich einigte man sich auf Remis.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.