Jahresbericht 2013 des Sportverein Thierhaupten e.V.

 
Bezirksfinale
 
Sport-Baur Schüler-Cup
Thierhaupten: SV Thierhaupten | Kaum hat das neue Jahr begonnen, ist es auch schon wieder zu Ende. Die Trainer, Übungsleiter, Organisatoren und zahlreichen ehrenamtlichen Helfer haben auch in diesem Jahr gute, verantwortungsvolle Arbeit geleistet und das Vereinsgeschehen mit den Sparten Fußball, Tennis, Turnen, Ski und Schach kräftig unterstützt.

Wie jedes Jahr im Januar fand das traditionelle „Preisschafkopfen“ des Sportvereins im Sportheim statt.

Der erste Jugendleiter Thomas Künzel und zweiter Jugendleiter Michael Reißner sorgten maßgeblich für den normalen Fußballbetrieb in der Fußballjugendabteilung. Die Highlights im vergangenen Jahr führte die E1-Jugend an, die das Finale in der schwäbischen Hallenmeisterschaft des Landkreises Augsburg erreichte. Großen Anklang fand auch das Schülerhallenfußballturnier in der Grund- und Mittelschule Thierhaupten. Am 2. und 3. März. traten 32 Mannschaften an. Organisator und 1. Jugendleiter Thomas Künzel freute sich über das rege Interesse.

Die 2. Mannschaft der Schachabteilung trat im Januar gegen den Tabellenführer Göggingen und SC Gersthofen an. Das Team schlug sich gegen Göggingen ordentlich und unterlag nur knapp in diesem nicht leichten Match. In der Kreisliga hatte Thierhaupten leider gegen Gersthofen keine Chance. Leider musste sich der SVT von Albert Krumpholz, dem langjährigen aktiven und auf das Gemeinwohl orientierte Mitglied und Abteilungsleiter verabschieden. Er hat sich bis zum Schluss sehr um die Schachabteilung verdient gemacht und zahlreiche Ehrungen erhalten. Josef Lösch übernahm die Abteilungsleitung als Nachfolger. Im Oktober gewann die 2. Mannschaft gegen Aichach 3.

Auch die Skifahrer kamen zum Zuge. Die 2-Tagesskifahrt im Januar nach Obertauern und die Tageskifahrt im Februar zum „Wildern Kaiser-Brixental“ brachte Schnee, Sonne und schöne Stunden, nicht ohne Skigymnastik, die der Sportverein vorher regelmäßig angeboten hatte und auch in 2013 im Angebot auf die neue Skisaison hat.

Großen Spaß hatten Kinder und Jugendliche auch diesen Fasching wieder beim Kinderfaschingsball im Februar. Turnabteilungsleiterin Renate Allmann konnte sich mit ihrem Team über ein volles Haus freuen. Zeigte ihr dies doch, wie nicht nur die Sportlerjugend des SVT, sondern auch Kinder aus nah und fern diese Veranstaltung lieben. Viel Mühe gab sich die Turnabteilung dieses Jahr mit einem 5-wöchigen Training für das „Turnpapperl“. Das Sportabzeichen initiiert vom Bayerischen Turnverband fand großen Anklang in Thierhaupten. Stolz gingen die Kinder mit Urkunde und dem „Turnpapperl“ nach Hause. Zahlreiche Übungsstunden über das Jahr, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, verschiedener Altersklassen, luden zum „Fithalten“ ein.

Bei zahlreichen Abteilungsversammlungen im Februar, ohne die eine gute Planung und Organisation eines Vereins nicht zu machen ist, wurde viel Zeit investiert, besprochen, abgewogen und entschieden, um immer wieder neu das Beste für alle Mitglieder zu suchen und zu finden.

In der Jahreshauptversammlung am 9. März musste ein besonderes Problem angegangen werden. Nachdem kein 1. Vorsitzender für den Großverein gefunden werden konnte, musste über eine Alternative nachgedacht werden. Es wurde angedacht, die Satzung zu ändern und die Aufgaben des Chefs auf mehrere Schultern zu verteilen, was immer mehr Großvereine bereits als gute Lösung erfahren haben. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Juni wurden nach einer erfolgten Satzungsänderung fünf gleichberechtigte Vorsitzende gewählt. Christian Allmann, Thomas Hammerl, Paul Kinlinger, Werner Mayr und Marika Mertl teilen sich verschiedene Aufgabengebiete. Eine hoffnungsvolle Periode und neue Herausforderungen für den Verein haben begonnen.

Zur Abschlussfeier Fußball hatte Fußballabteilungsleiter Richard Mayr. eingeladen. Der letzte Spielsonntag im Mai bot Gelegenheit, auch Sponsoren und Jahresdauerkartenbesitzer, bei einem gemütlichen Abendessen Dank zu zollen. Petrus trug mit seinem unaufhörlichen Nass von oben nicht gerade zum Erfolg bei. Trotzdem gewann die erste Mannschaft gegen den TSV Burgheim. Verabschiedet werden mussten an diesem Tag leider 6 Spieler des SVT und auch die Trainer Martin Schreier und Helmut Gruschka.

Leider gab es keine gute Bedingungen im Juni für die Kinder und Jugendlichen, beim dritten „Baur Vereinssport Torwarttag 2013“. Es schüttete wie aus Kannen. Trotzdem ließen die Kinder es sich nicht nehmen und hatten viel Spaß. Qualifizierte Trainer von „Kurt Kowarz“, über Michael Potnar bis zu Klaus Wünsch standen zur Verfügung. Zum Jahresende gibt es Grund zur besonderen Freude. Die E-Junioren wurden Landkreispokalsieger und ergatterten die begehrte Pokaltrophäe.

In der Schachabteilung gab es viele weitere Aktivitäten. Ein besonderes Angebot des SVT im Schachspiel wird jeweils freitags ab 15:30 Uhr für Kinder/Jugendliche und anschließend für Erwachsene im Sportheim geboten. Interessierte sind immer herzlich willkommen.

Der Monat Juli bot viele Aktivitäten für die Fußballjugend. Der Tag des Mädchenfußballs am 13. Juli hat insbesondere die fußballbegeisterten Mädchen angesprochen, die noch in keinem Verein sind. Dem Schnuppertraining von 9:00 bis 11:30 Uhr folgten danach Turniere der D- und C und zum Schluss der B-Juniorinnen. Highlight des Turniertages war das Bezirkspokalendspiel der U 15-Juniorinnen, das der FC Ehekirchen gegen den TSV Bissingen gewann.
Am Sonntag, den 14. Juli gaben sich 46 Mannschaften im Jugend-Sommerturnier beim 3. Vereinssport Baur Schüler/Jugend Cup 2013 ein Stelldichein. 220 Kicker waren am sehr erfolgreich am Start, darunter konnte die E1 und die E2 den Sieg mit nach Hause nehmen.

Vom 05. bis 07. August hatte die „BFV-Ferien-Fußballschule“ zu Spaß und Bewegung eingeladen und Schnuppern durch alle Abteilungen beim SV Thierhaupten machte auch im Rahmen des Sommerferienprogramms 18 Kindern von drei bis 15 Jahren viel Freude.

Im Oktober gab es wieder ein geselliges Oktoberfest und der November bietet heimelige Gemütlichkeit beim Weinfest an.

Abgeschlossen wird das Jahr mit der traditionellen Nikolausfeier am 7. Dezember, in der es interessante Programmpunkte und eine Jahrespräsentation in Bildern gibt.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 17.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.