Panflöte und Gitarre - Konzert im Klostermühlenmuseum

Wann? 23.07.2016 20:00 Uhr

Wo? Klostermühlenmuseum, Franzengasse 21, 86672 Thierhaupten DE
  Thierhaupten: Klostermühlenmuseum | Konzert mit Matthias Schlubeck und Eva Benecke.


Matthias Schlubeck, Panflöte


Matthias Schlubeck, 1973 in Wuppertal geboren, nahm bereits 1979 ersten Panflötenunterricht bei Erich zur Eck. Wiederholt bekam er Panflötenunterricht bei Jean-Claude Mara in Süd-Frankreich. Im Sommer 1990 belegte er einen Meisterkurs in Frankreich bei Gheorghe Zamfir. 1993 und 1994 besuchte er Kurse bei Nicolai Pîrvu und Damian Luca. Bei dem Rumänen Damian Luca erhielt er daraufhin zeitweise Unterricht in Holland.
Als Jungstudent begann er 1991 bei Prof. Manfredo Zimmermann an der Musikhochschule in Wuppertal. Im Januar 1997 bestand er dort die Prüfung der „Instrumental-Pädagogik“ mit sehr guten Noten und die Künstlerische Abschlußprüfung sogar mit Auszeichnung. Darauf folgte im November 1998 sein Konzertexamen. Damit ist er in Deutschland der erste Musiker mit einem Hochschulabschluß im Fach Panflöte.
Seit Oktober 2010 ist er als Lehrbeauftragter für das Hauptfach Panflöte am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück, wo es nun bundesweit die einzige Möglichkeit gibt, mit der Panflöte den „Bachelor of Music“ zu erreichen.
Im November 1999 erhielt Matthias Schlubeck den Förderpreis der Stadt Wuppertal, 2005 den Förderpreis der Springmann-Stiftung Wuppertal. Seit 1989 gibt er regelmäßig Konzerte in Kombination mit Orgel, Klavier, Harfe, Orchester usw..
Konzertreisen führten ihn bereits in die Schweiz, nach Österreich, Belgien, Frankreich, Italien, Litauen, Spanien, Rumänien, Bolivien und in die USA. Außerdem wirkte er inzwischen bei einigen Rundfunk- und Fernsehproduktionen mit.
Matthias Schlubeck gilt mittlerweile als einer der führenden Panflötisten der Welt und hat sich besonders im Bereich der Interpretation Klassischer Musik auf der Panflöte einen Namen gemacht.
Seit Anfang 2009 lebt Schlubeck in Bellersen (Brakel/Kreis Höxter) und hat dort nun mit dem Aufbau der Musikakademie „Alte Mühle“ Bellersen begonnen.

Eva Beneke, Gitarre


Eva Beneke ist eine gefragte Solistin, Kammermusikerin, Arrangeurin und Pädagogin. Die Berlinerin erhielt ihr Diplom an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Martin Rennert, gefolgt vom Konzertexamen in der Meisterklasse von Prof. Thomas Müller-Pering in Weimar.
Sie gewann erste Preise bei Wettbewerben in Italien, den Niederlanden und den USA.
Bisherige Höhepunkte waren Engagements bei den Musikfestspielen Mecklenburg-Vorpommern (2005), mit dem Deutschen Symphonie Orchester unter Kent Nagano in Berlin, Bonn, Wien und Los Angeles, als Begleiterin der Sängerin Carrie Underwood bei den American Country Music Awards (Las Vegas, 2010) und Konzerte sowie eine Meisterklasse am Conservatorio de Lima (Perú, 2005).
2012 erwarb sie einen Doktortitel mit Auszeichnung an der University of Southern California in Los Angeles. Im selben Jahr entstand eine CD Produktion im Duo mit ihrem amerikanischen Lehrer Scott Tennant vom Los Angeles Guitar Quartet.
Seit September 2012 unterrichtet Beneke eine Gitarrenklasse an der McNallySmith School of Music (Hochschule) in St. Paul (USA).
Ihre Kompositionen für Sologitarre und Ensembles werden seit 2009 verlegt.

Samstag, 23.7. um 20 Uhr.
VVK: € 12,- / 8,-
AK: € 15,- / 10,-

Kartenvorverkauf ist ab 10.6.2016 zu den Öffnungszeiten des Museums möglich:
Dienstag, Donnerstag von 9-12 Uhr
Mittwoch, Freitag und Sonn- und Feiertags von 14-17 Uhr

Klostermühlenmuseum Thierhaupten
Franzengasse 21
86672 Thierhaupten
info@klostermuehlenmuseum.de
www.klostermuehlenmuseum.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 02.07.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.