Es gibt finstere Mächte!

… das, was sie opfern, opfern sie den Dämonen und nicht Gott.
Ich will aber nicht, dass ihr Gemeinschaft habt mit den Dämonen.
1. Korinther 10,20

Wie nötig das obige Gebot ist, wird an einer grässlichen Geschichte deutlich, die kürzlich in einem Mordprozess vor einem deutschen Gericht ans Tageslicht kam. M. und ihr Freund waren angeklagt, einen Bekannten ermordet zu haben. Sie schilderten die Vorgeschichte. Beide gerieten in England in einen Satanszirkel. Immer tiefer riss sie die Faszination des Bösen in einen Strudel aus Sünde, Gewalt und schließlich Verbrechen. Schließlich verschrieben sie ihr Leben Satan. Und das hatte Folgen. Eines Abends, etwa zwei Jahre später, befahl ihnen Satan, einen Bekannten umzubringen. Sie schilderten es als eine Zwangshandlung, die sie ohne eigenen Willen vollführten. Sie luden den Freund in ihre Wohnung ein. Sie fühlten, dass eine höhere dunkle Macht anwesend war, die ihnen befahl, den Bekannten zu erstechen. Danach fühlten sie sich schlecht und wollten sich selbst umbringen; aber die Macht war gewichen und sie hatten keine Kraft mehr. Im Gerichtssaal plädierten sie auf unschuldig, denn es sei Satan gewesen, der gemordet habe, und nicht sie selbst... hier weiterlesen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.