Mit Glühwürmchen Ferrari fahren

Mit seinem roten Ferrari war Jürgen Kratzer die Attraktion beim Familiennachmittag der Glühwürmchen.
Tapfheim: Bäldleschwaige | „Das war wieder ein Nachmittag, so ganz nach den Wünschen der Kinder“ so urteilte Verena’s Vater, dessen behinderter Tochter es die Glühwürmchen auch ermöglichen konnten, einmal in einem Ferrari ein paar Runden zu drehen. „Ferrari fahren“ das war das Highlight beim Familiennachmittag auf der Bäldleschwaige, den die Glühwürmchen nun schon traditionell veranstalten. Das Hofgut der Familie Sautter bietet dazu das passende Umfeld, damit die Familien abseits drängender Sorgen sich unterhalten, austauschen und wenn auch nur für kurze Zeit „die Seele baumeln lassen“ können.
Mit Kaffee, Kuchen und Brotzeit bewirtete der Förderverein die zahlreichen Familien, die erneut der Einladung gefolgt waren. Paula und Katharina „verzauberten“ die Kleinsten mit Gesichtsschminken und so tummelten sich manche farbenfrohe Kids auf dem Spiel- und Abenteuerplatz. Äußerst aufschlussreich brachte Werner Miehling interessierten Kindern, aber auch deren Eltern die Imkerei nahe, zeigte kindgerecht die Honiggewinnung und nahm die Angst vor Bienen. „Die stechen wirklich nicht“ verkündete freudestrahlend ein Mädchen, nachdem sie eine Wabe mit wuselnden Bienen halten durfte. Als schmackhafte Erinnerung gab es für die Kinder ein Glas Honig von der Glühwürmchen-Vorsitzenden Rosmarie Schweyer.
Und dann war natürlich Äußerst aufschlussreich brachte Werner Miehling interessierten Kindern, aber auch deren Eltern die Imkerei nahe. Der Autobesitzer hatte sich angeboten, mit den Kindern kleine Ausflugsfahrten zu unternehmen und so standen viele –und natürlich auch einige Erwachsene- in der Warteschlange, bis sie im attraktiven Sportwagen Platz nehmen konnten. Bis in die Abendstunden war Jürgen Kratzer „on tour“ und ermöglichte so den Kindern ein unvergessliches Erlebnis.
Von den betroffenen Familien wurde es mehr als dankbar angenommen, zusammen mit ihren krebskranken und behinderten Kindern, den Geschwisterkindern und Familienangehörigen kurzweilig dem Alltag zu entfliehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.