Das rote Kliff von Sylt

Holzsteg auf den Dünen
Sylt: Rotes Kliff |

Zwischen Wenningstedt und Kampen befindet sich eines der bekanntesten Wahrzeichen der Insel Sylt: das rote Kliff.

In Wenningstedt beginnt dann auch der sogenannte Kliffweg. Zunächst läuft man bequem auf einem hölzernen Steg, der mit seinen zahlreichen Ruhebänken zum Verweilen einlädt. Nach einigen hundert Metern endet der Holzsteg und man läuft weiter oberhalb der etwa 30 Meter hohen Steilküste durch den feinen Dünensand auf einem der wenigen noch naturbelassenen Wege von Sylt.

Nach etwa zwei Kilometer hat man die Möglichkeit, über eine Treppe zum Strand hinunter zu gehen. Kurz hinter der Treppe endet dann der Kliffweg. Ein Besuch der nahe gelegenen „Uwe-Düne“ bietet sich zum Abschluss der kleinen Wanderung an. Von dort hat man einen weiten Blick über die Insel. Die Uwe-Düne ist die höchste Erhebung der Insel mit immerhin 52,5 Metern.

Man sagt, Nordfriesen besteigen die Düne nur mit einem Sauerstoffgerät.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
86
Simon Becker aus Wohratal | 02.08.2015 | 22:45  
22.677
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 02.08.2015 | 23:11  
4.208
Horst Becker aus Wohratal | 03.08.2015 | 14:53  
4.208
Horst Becker aus Wohratal | 03.08.2015 | 15:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.