Olympia 2014: Ist die Herausforderung für Erik Lesser zu groß?

1
Olympischen Winterspiele 2014 beginnen. (Foto: weisse weihnacht piqs.de)

Diese Woche Freitag starten die beliebten Olympischen Winterspiele. Nach vier Jahren Pause ist es 2014 endlich wieder soweit. Zum 22. Mal werden Sportler in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten, um herauszufinden, wer der bessere ist. Das große Ziel der 88 Mannschaften ist es, so viele Medaillen wie möglich für das eigene Land zu gewinnen. Kann es der deutsche Erik Lesser schaffen, in seinen Disziplinen einen Gold-Sieg zu erlangen oder wird er ohne Medaille in seine Heimat fahren?

Die diesjährigen Winterspiele finden in Sotschi statt. Zum ersten Mal ist die Wahl für den Austragungsort auf die subtropische Stadt in Russland gefallen. Was zudem noch einzigartig ist, ist der 65.000 km lange Fackellauf, der schon im Oktober letzten Jahres gestartet hat. Aus der ganzen Welt werden Athleten nach Sotschi reisen, darunter auch 150 deutsche Sportler. Erik Lesser ist einer von ihnen. Die WOS sind seine aller ersten Olympiaspiele, kann er es schaffen, gleich eine Goldmedaille zu bekommen oder wird er keinen Platz auf dem Siegerpodest bekommen?

In welchen Disziplinen wird er antreten?

Der 25-jährige Sportler aus Suhl hat zwar schon an vielen Wettkämpfen teilgenommen, doch bei den Olympischen Winterspielen war er noch nie. Der Biathlet wird in den Disziplinen Einzel, Massenstart, Sprint und Verfolgung an den Start gehen. Hat Erik Lesser das Zeug dazu, einen der vorderen Plätze zu belegen oder sind die WOS eine zu große Herausforderung für ihn?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.