Mit diesen Tipps werden Sie zum Tischtennis-Profi

Tischtennistricks & -tipps

Sie haben schon als Kind gerne mit Ihren Freunden Tischtennis gespielt und sind häufig auf Turniere und Meisterschaften gegangen, um Ihr Können zu trainieren und zu optimieren? Der kleine Zelluloid-Ball, der von den Spielern pausenlos hin und her über die Tischtennisplatte gespielt wird, hat Sie schon immer fasziniert? Selbst wenn Sie noch Anfänger sind oder sogar noch nie einen Tischtennisschläger in der Hand gehalten haben, können auch Sie zum Profi werden.

Mit den nachfolgenden Tipps haben Sie nun die Möglichkeit, sich die einen oder anderen Fertigkeiten anzueignen und so Ihre Gegner in die Flucht zu schlagen.

1. Auf die richtige Stellung kommt es an


Wenn Sie richtig und gut Tischtennis spielen möchten, sollten Sie stets korrekt zum Ball stehen. Dabei kommt es vor allem darauf an, dass man auch stets in Bewegung ist. Denn so können Sie jederzeit den Ball schnell erreichen. Den Ball etwa mit ausgestrecktem Arm zu spielen, sollte wenn möglich nicht die Regel sein.


2. Freude am Spiel


Ganz gleich, ob Sie nun den Ball beim ersten Schlag über das Netz bekommen oder nicht, Sie sollten stets mit Spaß an das Spiel herangehen. Wenn Sie es darauf anlegen, unbedingt zu gewinnen, es jedoch nicht eintrifft, werden Sie irgendwann schlecht gelaunt aufgeben, da Sie sich zu sehr unter Druck setzen.

3. Verschiedene Gegner


Damit Sie die Möglichkeit haben, wirklich etwas zu lernen, sollten Sie Ihren Spielgegner immer wieder wechseln. Wenn Sie gegen Hüpfer und Steher, Noppenspieler und brutale Draufschläger spielen, können Sie Ihr Geschick besser trainieren. Auch das eigene Spielsystem sollten Sie nach und nach wechseln.


4. Fehler beim Aufschlag


Üben Sie Ihren Aufschlag so häufig wie möglich. Nun mag zwar ein einziger Aufschlag bei einem Spielsatz kein Problem darstellen. Bei zwei Fehlern hingegen sollten Sie sich bereits Gedanken machen und ab drei Aufschlagfehlern hört der Spaß endgültig auf. Die häufigsten Fehler passieren statistisch gesehen, wenn man sich darauf konzentriert, den perfekten Aufschlag hinzubekommen, aber auch, wenn man sich überhaupt keine Gedanken darüber macht. Deshalb sollten Sie stets üben, üben, üben.

5. Hollywood lässt grüßen


Beim Tischtennis darf gerne ein wenig geschauspielert werden. Nicht selten spielt der Gegner Ihnen einen Ball zu und erwartet von Ihnen eine bestimmte Reaktion, was etwa daran erkennbar ist, dass er nach seinem Schlag seine Position auffällig ändert. Solche Manöver sollten Sie nach Möglichkeit rechtzeitig durchschauen und entsprechend ausnutzen. Denn erwartet der Gegenspieler beispielsweise einen langen Pass und entfernt sich ein Stück von der Tischtennisplatte, haben Sie nun die Möglichkeit, einen kurzen Ball zu spielen, denn der Gegner nicht mehr erreichen kann. Im Idealfall kommt hier aber nun die Schauspielerei zum Einsatz. Denn Sie sollten genau die Reaktion antäuschen, die der Gegner erwartet, aber dann plötzlich doch umschwenken und Ihren tatsächlichen Angriff ausführen.

Weitere Tipps zum Tischtennis Game...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.