Die schönsten Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg 2016

Das sind unsere schönsten Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg (Foto: Erich Keppler_pixelio.de)

So wie wir noch nicht ganz in der Adventszeit angekommen sind, so sind wir das auch in der Zeit der Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg noch nicht ganz. Egal, ob Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim, Freiburg, Heidelberg oder Ulm, überall sind die Weihnachtsmärkte im Aufbau oder schon fertig. Doch wo lohnt es sich eigentlich hinzugehen?

Endlich! Die Vorweihnachtszeit bricht an und mit ihr kommen die Weihnachtsmärkte, etwas ganz Besonderes in jeder Stadt. Die schönsten Sachen zur Weihnachtszeit, viele kreative Ideen und natürlich, wie jedes Jahr, all die Angebote zum Essen und (vor allem Glühwein) Trinken gibt es nur auf den Weihnachtsmärkten. Das Beste daran ist: In jeder Stadt sieht der Weihnachtsmarkt bzw. sehen die Weihnachtsmärkte anders und doch gleich aus!

Unsere schönsten Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg 2016

In Stuttgart: Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt:
Zwischen der umliegenden historischen Kulisse wird man auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt von etwa 280 Ständen zum Herumstöbern und zu einer einzigartigen Weihnachtsstimmung eingeladen. Geöffnet ist er ab 23.11. von Montag bis Samstag immer von 10 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 21 Uhr.

In Karlsruhe: Der Christkindlesmarkt in Karlsruhe:
Durch rund 100 dekorierte Holzbuden mit kunsthandwerklichen Angeboten und allerlei Leckereien wird der Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz zu etwas ganz Besonderem. Geöffnet ist er ab dem 24.11. von Freitag bis Mittwoch immer von 11 bis 21 Uhr und am Donnerstag von 11 bis 22 Uhr.

In Mannheim: Der Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm:
Die 200 Hütten rund um das Mannheimer Wahrzeichen, den historischen Wasserturm, bieten von der Duftkerze bis zur Lichtergirlande, von der Krippenfigur bis zum Christbaumschmuck für Sammler zahlreiche Ideen, die garantiert für Weihnachtsstimmung sorgen. Geöffnet ist er ab dem 23.11. immer von 11 bis 21 Uhr.

In Freiburg: Der Freiburger Weihnachtsmarkt:
Hier können die Besucher sich auf dem Rathausplatz, in der Franziskanerstraße und Turmstraße, sowie auf dem Kartoffelmarkt und Unterlindenplatz von der bunten Warenvielfalt, den süßen Düften und glitzernden Lichtern verzaubern lassen. Geöffnet ist er ab dem 21.11. von Montag bis Samstag immer von 10 bis 20.30 Uhr und am Sonntag von 11.30 bis 19.30.

In Heidelberg: Der Heidelberger Weihnachtsmarkt:
Hier gibt es rund 140 Buden, die auf verschiedenen Plätzen verteilt bezaubernde Geschenkideen feilbieten. Zum Stöbern laden ein: Bismarckplatz, Anatomiegarten, Universitätsplatz, Marktplatz, Karlsplatz und der Kornmarkt. Geöffnet ist er ab dem 21.11. von Sonntag bis Freitag immer von 10 bis 21 Uhr und am Samstag von 10 bis 22 Uhr.

In Ulm: Der Weihnachtsmarkt in Ulm:
Durch die malerische Kulisse des Ulmer Münsterplatzes fügen sich die 128 weihnachtlich geschmückten Buden traditionsbewusst, aber heimelig und attraktiv in die Umgebung ein. Geöffnet ist der Ulmer Weihnachtsmarkt ab dem 21.11. von Montag bis Samstag immer von 10 bis 20.30 Uhr und am Sonntag immer von 11 bis 20.30 Uhr.

Weitere Informationen zu unseren Weihnachtsmärkten in Baden-Württemberg können hier und hier gefunden werden. Eine schöne Vorweihnachtszeit!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.399
H K aus Emmendingen | 28.11.2016 | 21:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.