Massachusetts-Das BEE GEES Musical begeistert Stadthagen

Die ITALIEN BEE GEES mit Tänzer Patrick Dudek
 
Vor Beginn
Stadthagen: Festhalle |

Mitten drin – und live dabei in über 50 Jahren Musikgeschichte


Hört man den Namen Bee Gees, hat jeder seine eigenen Erinnerungen an Musik dieser Gruppe. Über 50 Jahre Musikgeschichte sollen in ein Musical gepackt werden? Die Erwartungen sind so vielschichtig wie das Publikum in der Festhalle Stadthagen am Sonntagabend, die sich von „Massachusetts- Das Bee Gees Musical“ überraschen lassen wollen. Von zarten 6 Jahren bis weit über Ü 60 ist die Halle leider nur zur Hälfte des Raumes bestuhlt und besucht. Das Musical läuft seit drei Jahren, hat sich in diesen Jahren selber immer weiter entwickelt und hat im Durchschnitt eine abendliche Auslastung von 75 Prozent und mehr. Stadthagen liegt leider unter den Erwartungen. Das Publikum besteht überwiegend aus Paaren, nicht nur in der weiblichen Welt weckt diese Musik Erinnerungen an die damalige Zeit. Die Programmliste bietet 25 Songs der Band, Zugaben werden laut Text gern gegeben, schon fast gefordert. Können die drei Italienischen Brüder und die Band um sie herum wirklich halten, was die Ankündigungen versprechen und die Schaumburger begeistern??? Kaum zu glauben, es funktioniert! Schon gleich beim ersten Lied gehen die Hände in die Höhe, es wird begeistert mitgeklatscht und die erste Dame reißt es vom Stuhl und sie nimmt „You should be dancing“ sehr wörtlich und tanzt mit. Der Funke springt von der Bühne sofort auf das Publikum über. Es wird gewippt, geklatscht, es zuckt in den Beinen und kaum jemand hält es auf dem Stuhl.
Die Kulisse auf der Bühne versetzt die Zuschauer in ein Konzert, im Hintergrund begleiten auf einer großen Leinwand Bilder und kurze Videos die Zeit der Bee Gees. Jesse Garon als BBC Radio Dj Brian Goodwood moderiert durch die Zeit von 1956, als alles mit einer Schellak-Schallplatte begann (Frage von ihm an das Publikum: kennt das heute noch wer?) bis zum Ende der Band durch den Tod von Maurice Gibb 2003. Man ist fast live dabei im Tonstudio, im legendären Beat Club von Radio Bremen, beim großartigen MGM Grand Konzert 1997 in Las Vegas und in Sunrice Florida 1999, oder auch Sunrice Stadthagen, wie Jesse Garon alle immer wieder zum Schmunzeln bringt und auch mit einer Elvis Parodie überzeugen kann.
Die ITALIEN BEE GEES, die drei Brüder Walter, Davide und Pasquale Egiziano schaffen es, was kaum möglich erscheint – den Originalen optisch und besonders auch stimmlich so nahe zu kommen, dass noch mehr schon zu perfekt und unglaubwürdig wäre! Ein Mann aus dem Publikum, der sich selbst als wirklicher Bee Gees Fan bezeichnet und die Echten auch 1967 im Konzert live erlebt hat, lobte die ITALIEN BEE GEES und auch die Band um sie herum in höchsten Tönen als sehr nah dran am Original. Kann es noch mehr Lob für diesen Abend geben? Die Zuschauer werden zu „Mitmachern“ durch Klatschen, Singen und vorn und hinten wird in der Halle ständig getanzt. Jeder kann in dieser Musik seine eigene Zeit wiederfinden: bei den wahren Oldies, als man damals den Partner kennen – und lieben lernte und heute oft schon über 40 Jahre verheiratet ist, und jetzt bei den langsameren Songs die Hand des Partners zärtlich ergreift ….oder die etwas jüngeren im Publikum, die die Disco Ära im Saturday Night Fever erlebt haben und sich in Glitzerkleidung wie damals John Travolta fühlten.

Besondere Begleitung der Tour ist Blue Weaver, der von 1975 bis 1982 festes Mitglied der Bee Gees war und große Erfolge mit ihnen feierte. Sein Traum nach Verlassen der Brüder war, noch einmal mit ihnen auf der Bühne zu stehen. Wahr geworden ist dieses nun mit den ITALIEN BEE GEES.
Als weibliche Unterstützung mit tollen Stimmen sangen Laura Ugolini und Letizia Mongelli Songs der Bee Gees. Patrick Dudek, bester John Travolta Tänzer Deutschlands, tanzte mit weiblicher Begleitung über die Bühne und schwang wie im Film sein weißes Sakko über den Kopf. Eine Tanzgruppe vom Tanzhaus Minden unterstützte zum Schluss des Abends die Choreografie.
Natürlich gab es für den jubelnden Saal dann auch die versprochenen Zugaben. Drei Songs rundeten den gut dreistündigen Live-Abend perfekt ab.
Die ITALIEN BEE GEES verstehen ihren Auftritt als Verneigung vor allen vier Gibb Brüdern (auch dem zuerst früh verstorbenen Andy Gibb). Sie imitieren nicht, sie leben die Bee Gees. Kein leeres Versprechen, sondern Wahrheit. Der Abend und das Live-Programm hielt wesentlich mehr, als man erhoffte. Auch im Anschluss gab es noch Autogramme und Fotos für die Besucher, T-Shirts und CDs wurden signiert.
Ein wirklich schöner Abend ging zu Ende und die Besucher verließen die Festhalle mit einem glücklichen Gefühl und heißen Händen vom Klatschen.
Ein Besuch in den weiteren Städten oder auch auf der Tournee 2015 lohnt sich in jedem Fall!

Weitere Informationen gibt es auf Facebook und unter www.beegeesmusical.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.