Die Aufholjagd muss beginnen

Die Mannschaft beim ersten Wettkampf der Saison in neuen Shirts. Danke an Heiko Diem, die die Ausstattung möglich gemacht hat.
Im ersten Wettkampf der Regionalliga Kunstturnen musste die TG Augsburg, der Zusammenschluss der Turnvereine aus Leitershofen, Schwaben Augsburg, Stadtbergen und Steppach, eine deutliche Schlappe hinnehmen. Dies sicherlich leicht begünstigt durch den verletzungsbedingten Ausfall von Florian Wagner.
Im 2. Wettkampf, am Samstag um 14:45 Uhr in Monheim, hat des Trainerteams Markus Lönner, Florian Schreiber und Michael Siebig klar auf Angriff ausgerichtet.

Zwar muss der terminbedingte Ausfall von Martin Säckel kompensiert werden, dafür hat sich Florian Wagner wieder fit gemeldet und kann mit seinem Können die Mannschaft wieder an einigen Geräten unterstützen.

Zur guter Letzt ist es den Verantwortlichen gelungen, die personell dünn ausgestattete Mannschaft mit Maurice zu verstärken. Er bringt einiges an Erfahrung mit und soll mit mindestens drei Geräteeinsätzen für eine Entlastung der Leistungsträger sorgen.
Alles in Allem haben die Jungs gut trainiert und gehen fit und motiviert in den Wettkampf. Um nicht abzusteigen müssen die ersten Punkte eingefahren werden. Dieses haben sie den Verantwortlichen zugesichert und dafür werden sie alles geben.

Wir freuen uns auf einen spannenden Wettkampf und hoffen trotz Fußball-WM auf viele Zusachauer und unsere eigenen Fans, die uns unterstützen.
Die Ergebnisse sind wie immer unter www.deutsche-turnliga.de zu finden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.