Ein dreifaches Hoch auf den A-Cappella-Gesang

Stadtbergen: Bürgersaal | Bürgersaal Stadtbergen präsentiert Konzertreihe mit Flatrate-Vorzugspreis

16 Stimmen, drei Konzerte, ein Eintrittspreis: Wer A-Cappella liebt, kann sich mit einem speziellen Flatrate-Tarif ein Gesangserlebnis im Bürgersaal Stadtbergen kostensparend sichern. Die Konzerte sind aber selbstverständlich auch einzeln buchbar. Los geht‘s am Freitag, 7. November, um 20 Uhr mit „VoiceNet“. Die Augsburger Formation singt so ziemlich alles, was bekannt ist und gefällt. Barbershop, Pop und Blues, gefühlvolle Balladen und Komisches, Swing und Jazz, Folk und Gospel, und nicht zu vergessen die Gassenhauer aus den dreißiger Jahren, kurzum: von Barock bis Rock ist alles drin. Dabei werden bekannte Lieder in neue Hörerlebnisse verwandelt. Es gibt aber auch unkonventionelle Stilrichtungen zu hören, die es zu entdecken lohnt.

Mit „Extraton“ kommt am Sonntag, 7. Dezember, um 20 Uhr eine Gruppe in den Bürgersaal, die dort schon mehrmals begeistern konnte. Das Münchner Sextett, das beim internationalen A-Cappella-Wettbewerb 2013 in Graz mit einem Silberdiplom ausgezeichnet wurde, präsentiert unverwechselbare Eigenkompositionen, innovative Coverversionen und raffiniert ausgefeilte Arrangements. Die musikalischen Hintergründe der einzelnen Interpreten sind sehr verschieden. Und genau das spiegelt sich in dem wunderbar breit gestreuten Spektrum ihrer Songs wider. Oder anders formuliert: „Stillosigkeit“ wird hier zum Programm.

Am Wochenende 2./3. und 4. Januar 2015 jeweils um 19 Uhr begrüßen schließlich „CASH-N-GO “ das neue Jahr mit einem Konzert an drei Abenden. Vielfach ausgezeichnet – zuletzt beim internationalen A-Cappella-Wettbewerb „Vokal.total.2013“, bei dem die sechs Stimmakrobaten u.a. den Publikumspreis sowie den Sonderpreis für bestes Medley-Arrangement/beste Medley-Performance abräumten- besticht die weit über Augsburgs Grenzen hinaus bekannte Formation nicht nur mit hervorragend arrangierten und gesungenen Songs, sondern auch mit ihren spritzigen Moderationen. Ob aktuelle Titel aus den Charts, Hits à la Eurovision Song Contest, die Hubert von Goisern-Ballade „Fia di“, ein Jazzausflug mit der „Schwäb`sche Eisebahne“ oder auch das schon legendäre Bee Gees-Medley – CASH-N-GO trifft zielsicher jeden Musikgeschmack. Weiteres Schmankerl an diesem Wochenende: Es gibt auf dem Platz vor dem Bürgersaal auch wieder einen nachweihnachtlichen Budenzauber mit Bratwurstsemmeln, Glühwein, Kinderpunsch und anderen Getränken.

Weitere Informationen und Flatrate-Karten für diese Konzertreihe sind im Stadtberger Rathaus bei der Eventmanagerin Stephanie Nawarra unter Telefon (0821) 24 38 135 erhältlich. Einzelkarten gibt es auch an der Abendkasse, an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.reservix.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.