Andrea Gross und Jochen Rüth "In Bewegung" Linolschnitt und Keramik

Wann? 16.01.2015 19:30 Uhr bis 02.03.2015 00:00 Uhr

Wo? Rathaus, Stadtbergen DE
Stadtbergen: Rathaus | am Freitag, den 16. Januar 2015 um 19.30 Uhr wird die Ausstellung "In Bewegung", Linolschnitt von Andrea Gross aus Stadtbergen und Keramik von Jochen Rüth aus Altisheim eröffnet. Die Einführungsrede hält die Bildende Künstlerin Brigitte Heintze aus Stadtbergen.

Andrea Gross präsentiert in dieser Ausstellung ihre virtuosen Linolschnitte, in denen sie sich in unverwechselbar poetischer Art Themen menschlicher Emotionen zuwendet.

Wenige reduzierte Striche inmitten einer intensiven Farbigkeit erzählen von vertrauten Momenten. Die Bilder sind zuweilen leise und besinnlich und dann wieder vollkommen leicht und beschwingt, voller Energie und Tatendrang.

Die Künstlerin hat für ihre Arbeiten konsequent die Technik des Farblinoldrucks gewählt. Eine Technik, die sie schon seit vielen Jahren gekonnt einsetzt und in der sie eine ganz eigene Bildsprache entwickelt hat.

Jochen Rüth zeigt Plastiken und skulpturale Gefäßobjekte aus meist schwarz gebranntem Ton, die an Felsen, Lavabrocken oder verbranntes Holz denken lassen.

Er schneidet diese Objekte immer aus dem massiven Tonblock heraus. Anschließend werden sie mit Hilfe von einfachen Werkzeugen oder auch mit der bloßen Hand durch wenige gestische Eingriffe in bewegte dynamische Körper umgewandelt.

Die in der Ausstellung gezeigten schwarzen Keramiken entstehen durch einen Brand mit möglichst wenig Luftzutritt und werden in einem Brennofen, der einem Meiler ähnlich ist, gebrannt.

Andrea Gross wurde in Altdorf bei Nürnberg geboren und studierte an der Fachhochschule Augsburg Grafik-Design sowie Umweltgestaltung und Denkmalpflege. Seit 1984 arbeitet sie freiberuflich als Bildende Künstlerin und ist seitdem regelmäßig in allen wichtigen Ausstellungen in Augsburg und Umgebung vertreten.

Jochen Rüth, in Würzburg geboren und Marktoberdorf aufgewachsen, machte eine Ausbildung in drei verschiedenen Keramikwerkstätten im Allgäu. Seit 1986 arbeitet er in seiner eigenen Werkstatt. Seine Keramiken waren in wichtigen Ausstellungen im Schwäbischen Raum zu sehen, außerdem wurde seine Arbeit in zwei verschiedenen Filmen im Bayrischen Fernsehen gezeigt.

Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, den 16. Januar um 19.30 Uhr statt, zu der alle Kunstinteressierten recht herzlich in das Rathausfoyer eingeladen sind.

Die Ausstellung ist vom 16. Januar bis 2. März 2015 zu den Öffnungszeiten des Rathauses Stadtbergen zu besichtigen.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.