1. Jugend-Kunstpreis der Stadt Stadtbergen - wird auf das Jahr 2015 verschoben - Skulpturen-Kunstpreis 2014 der Stadt Stadtbergen

Vor dem Kultur- und Sozialausschuss der Stadt Stadtbergen erläuterte Kulturamtsleiter Herr Niedermair die neue Organisation der Stadtberger Kunstpreise. Der Kunstpreis 2014 der Stadt Stadtbergen – Bereich Skulpturen – hat dieses Jahr Premiere. Deshalb findet der Jugend-Kunstpreis aus arbeitstechnischen Gründen erst 2015 statt. Viele Kinder und Jugendliche haben deswegen schon angefragt. Somit findet in Zukunft abwechselnd jährlich ein Kunstpreis in Stadtbergen statt, 2014 der Skulpturen-Kunstpreis, im Jahr 2015 zum 23. Mal der Jugend-Kunstpreis. Herr Fendt von der Augusta-Bank e.G. Raiffeisen-Volksbank hat sich bereit erklärt, in Zukunft beide Wettbewerbe im jährlichen Wechsel zu sponsern. Vor dem Ausschuss gab er seiner Freude Ausdruck, hier selbst mitarbeiten zu können und erläuterte auch die Motivation der Bank. Frau Heintze, die Kunstkuratorin der Stadt und Beauftragte für den Kunstpreis 2014 – Bereich Skulpturen hat die bisherigen Vorbereitungen umrissen. Der Kulturausschuss hat im November ein Auswahlgremium beschlossen, bestehend aus zwei bekannten Galeristen mit Wohnsitz Stadtbergen und einem Vertreter des Berufsverbandes Bildender Künstler. Bei der späteren Jury kommt noch ein Vertreter der Bank und der Stadt Stadtbergen dazu. Das Auswahlgremium hat bereits neun hochkarätige Künstler ausgewählt und deren Bereitschaft zur Teilnahme hinterfragt. Alle neun Künstler, dürfen jeweils zwei Skulpturen für diesen Wettbewerb abgeben. Die Künstler stehen fest und Ihre definitive Zusage für die Ausstellung vom 21. September bis 13. Okt. 2014 im lichtdurchfluteten Foyer und in dem Trauungshof des Rathauses wird gerade angefordert. Herr Niedermair und Frau Heintze hatten sich zu dieser Art der Ausschreibung entschlossen, um die Qualität des Kunstpreises zu sichern und den Umfang der Organisation und der Ausstellungsfläche zu begrenzen zu können. Der Ausschuss lobte durchgehend die bisherige Organisation und bedankte sich über das persönliche und auch das finanzielle Engagement von Herrn Fendt und der Augusta-Bank e.V. Raiffeisen-Volksbank.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.