VoiceNet a capella "basst" wieder! Wir verlosen für das Konzert in Stadtbergen Freikarten

Wann? 07.11.2014 20:00 Uhr

Wo? Bürgersaal, Osterfeldstraße, 86391 Stadtbergen DE
  Stadtbergen: Bürgersaal | Das A-cappella-Ensemble VoiceNet ist wieder komplett und meldet sich mit neuer Bass-Besetzung in der Augsburger A-cappella-Szene für Pop und Rock zurück. Die offizielle Vorstellung der neuen Besetzung und des neuen Programms findet im Konzert am Freitag, 7.11.2014 um 20:00 Uhr im Bürgersaal Stadtbergen statt.

Das Männerquartett VoiceNet zur festen Größe in der Augsburger A-cappella-Szene und ist mit seinen Arrangements vom Rock, Pop, Blues und Balladen im süddeutschen Raum seit 1999 erfolgreich. VoiceNet war lange auf der Suche nach einem Ersatz für die Bass-Stimme. Seit einem Jahr nimmt VoiceNet mit der neuen Bass-Besetzung, Gregor Dorsch wieder kleinere Auftritte und Engagements war. Am Freitag, 7.11.2014 um 20.00 Uhr meldet sich VoiceNet mit dem ersten eigenen abendfüllenden Konzertprogramm wieder offiziell in der Augsburger a-cappella Rock-und Pop-Szene zurück.

Karten für das Konzert im Bürgersaal am Hopfengarten 12 in Stadtbergen gibt es im Vorverkauf zu 13,- € (11,- € ermäßigt) unter Tel: 0821-2438135, per E-Mail unter buergersaal@stadtbergen.de und auf www.voicenet-acapella.de.

Die Anforderungen, um ein Ensemblemitglied zu ersetzen, einzuarbeiten und zu integrieren sind hoch. Neben musikalischer Qualität, muss das persönliche Miteinander, Musikgeschmack, Zeitressourcen, die regionale Nähe und die persönliche Lebenssituation harmonieren. „Viele Gruppen scheitern an einer solchen Herausforderung und gute Bässe sind schwer zu finden. Wir sind sehr froh, mit Gregor Dorsch ein Prachtexemplar gefunden zu haben", Klaus-Peter Gulden, Gründungsmitglied von VoiceNet a capella.

Gregor Dorsch ist seit seiner Kindheit passionierter Sänger, hat mit dem Vocalensemble Landsberg am Lech bereits internationale Chorwettbewerbe gewonnen, verfügt über reichhaltigere Erfahrung in Gesangsensembles und singt ebenfalls bei Martin Seilers großen Chor „Greg-is-Back – a cappella XXL“ (www.greg-is-back.de). Dorsch vereint die klassische Gesangsausbildung und Gesangskultur mit den besonderen Anforderungen an Stimme, Rhythmik und Bühnenpräsenz in der A-cappella-Pop- und Rockmusik.

Neben der neuen Besetzung gibt es am 7.11. in Stadtbergen auch modernste Tontechnik zu bestaunen: Für brillianten und satten Sound bei allen Bühnenverhältnissen hat VoiceNet in modernste Mikrofontechnik, InEar-Monitoring mit Sennheiser-Funkstrecken und in das digitales Mischpult X32 investiert. „Damit können wir unser Publikum mit eigenem Equipment bei großen wie bei kleinen Veranstaltungen und im Innen- wie im Außenbereich mit perfektem Klang verwöhnen“, Andreas Kosmala, Gründungsmitglied von VoiceNet.

VoiceNet zeichnet sich nicht zuletzt durch die überwiegenden eigenen Arrangements von Klaus-Peter Gulden aus. Darüber hinaus präsentiert VoiceNet auf dem Konzert am 7. November 2014 auch gänzlich selbst komponierte und getextete Stücken von den VoiceNet Gründungsmitgliedern Matthias Leuschner und Klaus-Peter Gulden. "Es ist fantastisch mit vier Stimmen das Maximale an Musik, Atmosphäre, Freude und Unterhaltung heraus zu holen" Gregor Dorsch.

Augsburg baut damit seine Position als A-cappella-Metropole im süddeutschen Raum für Rock, Pop, Jazz und Blues weiter aus und verfügt mit Greg-is-back - a cappella XXL, (www.greg-is-back.de), Cash-n-Go (www.cash-n-go.de), JukeVox (www.jukevox.de) und nun wieder VoiceNet (www.voicenet-acapella.de) über ein enorme A-cappella-Dichte, insbesondere für Rock- und Pop.

---
VoiceNet a capella ist ein vierköpfiges A-cappella-Männerensemble mit den Mitgliedern Dr. Klaus-Peter Gulden (Tenor), Matthias Leuschner (Tenor), Andreas Kosmala (Barriton) und Gregor Dorsch (Bass) aus Neusäß bei Augsburg. VoiceNet tritt sowohl unverstärkt in kleinen Lokalitäten verstärkt auf, verfügt über eigenes Technik-Equipment. Das Ensemble zeichnen die komplett eigenen Stücken und fast ausschließlich eigene Arrangements aus den Genres Rock, Pop und Blues aus. Der Rechtschreibfehler in „VoiceNet a capella“ geht auf einen Irrtum der damaligen Agentur zurück, wird inzwischen als Markenzeichen gepflegt.

Text und Foto: VoiceNet

Verlosung!

In Zusammenarbeit mit VoiceNet verlosen wir 1x2 Freikarten für dieses Konzert! Klickt bis zum 3. November 2014 auf "Mitmachen" und mit etwas Glück gehört ihr zu unseren Gewinnern, die am 4. November hier auf myheimat per interner Nachricht über ihren Gewinn informiert werden. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Die Aktion ist bereits beendet!

1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
18.581
Tanja Wurster aus Augsburg | 04.11.2014 | 12:36  
28
Martina Ranalder aus Augsburg | 18.11.2014 | 10:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.