Handballmänner erkämpfen sich Derbysieg

Am Sonntag gab es eine spannende Partie zwischen dem TSV Eintracht Stadtallendorf und dem Vfl Neustadt in der Bärenbachhalle. Die Gasgeber konnten durch einen Treffer von Alexander Fritzler (mit acht Treffern bester Werfer der Eintracht) in Führung gehen und bis zur 14. Minute und dem 9:5 Spielstand sich einen leichten Vorteil herausspielen. Die Gäste aus Neustadt kamen bis zur 28. Minute und dem 13:12 wieder sehr nahe, schafften den Ausgleich aber nicht und mussten in Unterzahl bis zur Halbzeit wieder einen 16:12 Rückstand hinnehmen.
Diesem Rückstand lief der Vfl auch in der zweiten Hälfte ständig hinterher, da der Eintrachtkeeper Tobias Hasselbach wiederholt eindeutige Torchancen vereitelte und sein Angriff über alle Positionen zum Erfolg kam. Spielstand in der 40. Minute 20:15 aus heimischer Sicht. Eine doppelte Überzahl konnte Stadtallendorf in dieser Phase aber nicht für sich nutzen und so kam Neustadt erneut auf zwei Tore heran (50. 22:20 und 54. 24:22). Mit dem 26:22 in der 57. Minute konnte Michael Bolz jedoch die Vorentscheidung klarmachen. Den Gästen gelang in den letzten drei Minuten nur noch eine Ergebniskorrektur auf den Endstand von 28:27 für Stadtallendorf.

Die Tore für die Eintracht warfen:
Alexander Fritzler 8/2
Christoph Richter 6
Christian Rauch 4/2
Michael Bolz 4
Ivo Weitzel 2
Patrick Bromm 2
Marcel Koch 1
Stephan Bartel 1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.