Neue Snack-Automaten an der Main-Weser-Bahn von selecta

Schwangerschaftstest und Kondome im selecta-Automat (22.09.2015)
An den stärker genutzten Bahnstationen der Main-Weser-Bahn und Umgebung finden sich Automaten mit Snacks und Getränken. Viele Jahre lang wurden diese von der Firma Automaten-Hofmann aus Offenbach betrieben. Im Jahr 2016 wurden diese durch Automaten der Firma selecta ersetzt. Am Hauptbahnhof in Frankfurt waren diese bereits im Januar in Betrieb.

Alte und neue Automaten unterscheiden sich recht stark im Aussehen: Die Geräte von Automaten-Hofmann sind einfach nur metallisch glänzende Kästen. Die Automaten von selecta hingegen haben an der Oberseite ein Kopfelement in auffälligem Rot mit beleuchtetem Firmennamen an allen Seiten. Die Seitenflächen werden zudem genutzt, um für die Produkte im Automaten zu werben. Zu diesem Zweck werden mit Werbung bedruckte Folien aufgeklebt, die regelmäßig ausgetauscht werden.

In Stadtallendorf befand sich Anfang 2016 kein Snack-Automat mehr am Bahnsteig. Dieser war schon vorher abgebaut worden.
Am 7. April stand ein leerer Selecta-Automat am Bahnsteig. Nach einer Woche war er befüllt, aber erst gegen Ende des Monats konnten die ersten Waren erworben werden. Die ungefähr zeitgleich aufgestellten Automaten in Friedberg hingegen waren schon deutlich früher verkaufsbereit.

Die ersten seitlich angebrachte Werbung warb mit einem Fußballspieler für Snickers-Erdnussriegel. In Stadtallendorf war sie nach kurzer Zeit von Vandalen abgerissen worden. Spätere Werbefolien wurden nur noch teilweise abgerissen - wahrscheinlich waren sie nicht ganz so leicht abziehbar.

Den im Jahr 2016 größten Vandalimusschaden am Snack-Automaten in Stadtallendorf gab es am 11. Dezember. Als gegen 1 Uhr der letzte Zug des Vortages hielt, hatten Vandalen bereits die Verkleidung von der Rückseite entfernt und den Automaten aus der Verankerung gerissen. Dabei blieb es jedoch nicht.
Am morgen lag der Automat auch noch auf der Seite, was an diesem Tage besonders unpassend war, da an diesem Tag gegen 10 Uhr der erste Intercity der neuen Fahrplanperiode mit einem offiziellen Empfang begrüßt werden sollte.
Der Automat blieb einige Tage am Bahnsteig liegen, bevor er abgeholt wurde. Noch vor Weihnachten stand Ersatz am Bahnsteig. Allerdings erfolgte die Befüllung erst in der zweiten Januarwoche.

Am Hauptbahnhof von Frankfurt finden sich übrigens andere Automatenmodelle als an den kleineren Stationen. Es gibt Automaten, die nur mit Getränken befüllt sind. Zudem werden zusätzliche Bezahlsysteme unterstützt.

Selecta-Automaten finden sich auch im Ausland. In Romanshorn gehören zu den angebotenen Produkten auch Kondome und Schwangerschaftstests.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.