Europafest 2016: Die Dorfrocker

Die Dorfrocker beim Europafest 2016
Stadtallendorf: Heinz Lang-Park | Als besonderen Höhepunkt beim Europafest 2016 spielten am Freitagabend die überregional bekannten Dorfrocker.

Ungewöhnlich war an diesem Abend, dass der Parkplatz mit der Bühne während der Vorbereitungen abgesperrt war. Darunter hatte selbst die Vorgruppe der Dorfrocker zu leiden, die bei den Aufbauarbeiten eingeschränkt wurde.

Während die Skyliners das Publikum in Stimmung brachten, füllte sich der Platz vor der Bühne. Als die Dorfrocker loslegten, war der Platz voll - selbst bei den Trenkwaldern beim Europafest 2014 waren nicht so viele Besucher erschienen.

Die Dorfrocker bestehen aus den Brüdern Markus, Philipp und Tobias Thomann. Beim Auftritt waren drei Begleitmusiker dabei, die die Plätze in der zweiten Reihe einnahmen. Während des Konzerts wurden sie nicht angeleuchtet, so dass sie optisch nicht auffielen. Lediglich einer der drei bekam die Gelegenheit, für ein Trompetensolo aus dem Hintergrund zu treten. Tobias Thomann hingegen ging auch mal nach hinten ans Schlagzeug - aber da sorgter der Beleuchter dafür, dass er im Rampenlicht blieb.

Links
Die Trenkwalder beim Europafest 2014
Die Skyliners beim Europafest 2016
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.