Europafest 2014: The Skyliners

Die SKyliners beim Europafest 2014

Für feucht-fröhliche Stimmung sorgte am Samstagabend beim Europafest die beste Partykapelle überhaupt.

Ums Feuchte brauchte sich die Kapelle nicht zu sorgen - das gab es am gegen Bares Bierstand, aber auch auch ganz umsonst von Oben. Letzteres war der auch der Grund dafür, dass sich auch am späteren Abend die Besucher nicht so sehr wie bei vergangenen Festen um die Bühne drängten.

Für Fröhlichkeit sorgten die Skyliners trotz des wenig erfreulichen Wetters. Ob sie nun die "beste Partykapelle überhaupt" sind, lässt sich schwer sagen - die Welt ist schließlich verdammt groß, und gute Musiker gibt es auch anderswo. Aber mit ihrem Programm bewiesen sie in jedem Falle, dass man für tolle Stimmung keine Musiker aus Südtirol einladen muss, sondern sich auch jemand aus der Umgebung von Stadtallendorf holen kann. Das Programm der Skyliners umfasste zahlreiche bekannte Hits und Schlager, die sich manchmal auch etwas anders anhörten - wenn etwa der Beginn von "Westerland" (Ärzte) als Walzer gespielt wurde.

Die Musiker beschränkten sich aber nicht darauf, auf der Bühne zu spielen, sondern scheuten auch den Weg ins Publikum nicht. Freiwillig oder unfreiwillig wurde der eine oder andere ins Programm eingebunden. Das galt sogar fürs Feuerwerk. "Wer sieht noch den letzten Blitz dann vor dieser Explosion?" sangen die Skyliners wie einst Peter Maffay im Stadion, um dann abrupt innezuhalten, denn nun krachte es wirklich am Himmel.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
18
Thorsten Löffler aus Stadtallendorf | 07.07.2014 | 07:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.