Was vom Winter übrig blieb: Sonnenblumen!

Fünf Sonnenblumen, aus Vogelfutter entstanden
Springe: Bahnhofstraße | Die Pflanzschale stand nahe dem Futterhäuschen vor der Terrasse. Besonders die Amseln wühlten derart im Haus herum, dass die Sonnenblumenkerne nur so durch die Luft flogen und auch in der Schale landeten.
Als wir jetzt im Frühjahr die Schale bepflanzen wollten, zeigten sich darin fünf winzige Sonnenblumenableger. "Wir lassen sie stehen und warten mal ab, was daraus wird", so unsere Entscheidung.
Was inzwischen daraus geworden ist, sieht man auf den Fotos: Aus der mit ca. 20 cm Erde gefüllten Schale sind fünf prächtige, 1,40 bis 1,60 m hohe Sonnenblumen gewachsen. Drei von ihnen blühen, die anderen beiden haben dicke Knospen. Sie wiegen sich im Wind, so dass wir ihr Ausbrechen befürchten, aber bis jetzt halten sie sich gerade und aufrecht. Wir sind begeistert!
2
1
1 2
2
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
23.390
Carmen L. aus Pattensen | 14.07.2014 | 19:32  
3.038
Irmgard Richter-Brown aus Springe | 14.07.2014 | 19:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.