Mitgliederversammlung 2016 des TV Bennigsen

Der Tennisverein Bennigsen hatte eine gute Saison 2015 und blickt zuversichtlich in die Zukunft
Der Vorstand rief zur Mitgliederversammlung am 19.Febr.2016 und der kleine Saal bei Schwägermann reichte gerade so aus, allen Erschienenen einen Platz anzubieten.
Der Vorstandsvorsitzende Denny Müller bat die Anwesenden zunächst, in stiller Form an die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder Rolf Dempewolf, Michael Kamolz und Ute Parplies zu denken und erinnerte an deren Verdienste für den Verein.
Anschließend blickte er auf eine gut verlaufene Saison zurück, die gekennzeichnet war durch sportliche Erfolge (Aufstiege durch die Damen 30 in die Bezirksliga, die Damen II in die Kreisliga, die Herren in die Kreisliga und die Herren 30 in die Bezirksliga) ,eine weiterhin positive Entwicklung bei der Mitgliederzahl ( Anstieg von 171 auf 187) und viele von den Mitgliedern auf freiwilliger Basis getragenen sonstigen Events.
Besonders erfreulich hat sich der Jugendbereich entwickelt. Die neuen Ideen von Kathrin Schoppe-Holzapfel, Birgit Stratmann und Yvonne Berndt ( Schul-Tennis-Cup, Schul AG, Schnuppertennis, Ball- und Bewegungsschule in Kooperation mit dem DRK-Kindergarten, Tenniskamp, Ferienpass, Fördertraining, miteinander freies Spiel, Weihnachtsfeier und Elternabende) tragen merklich Früchte. Die Jugendabteilung ist um ca. 18% auf 53 Kinder und Jugendliche angewachsen.
Für die neue Saison werden für Punktspiele 9 Mannschaften ( 3 Damen- und 6 Herrenmannschaften)gemeldet. Damit sind spannende Heimspiele auf der TVB-Anlage für Mitglieder und Gäste wieder gesichert.
Da das Tennis-Event „ Süllberg-Open“ immer beliebter geworden ist (Teilnehmerzahlen stiegen von 13/2013 auf 45 in 2015) ist es für 2016 wieder eingeplant.
Neben Tennis bietet der TVB weiterhin Alternativen an, sich zu betätigen. Während die Boule-Anlage jederzeit genutzt werden kann, werden die Krökelspieler und auch die Skatspieler zu gewohnten Zeiten ihre Turniere austragen.
Finanziell kann der TVB nach wie vor nicht aus dem Vollen schöpfen. Seit langem stabile Beiträge, Einnahmen aus Bandenwerbung und hin und wieder kleine Spenden lassen lediglich ein ausgeglichenes Jahresergebnis zu. Da das Vereinshaus inzwischen aber in die Jahre gekommen ist und dringend notwendige Renovierungen fällig werden, versucht der Vorstand, für ein geplantes Investitionsbudget Fördermittel einzuwerben. Sobald feststeht, ob und in welcher Höhe dies gelingen könnte, sind gute Ideen gefragt, wie man eine evtl. Finanzierungslücke schließen kann.
Die Mitglieder beschäftigt ein weiteres wichtiges Datum. Der TVB feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag. Der Vorstand wertet zurzeit Vorschläge aus, wie die Geburtstagsfeier gestaltet werden soll und wird die Mitglieder per News Letter demnächst informieren.
Der Vorstandsvorsitzende Denny Müller schloss die Versammlung ohne zu erwähnen, dass in diesem Jahr Renate Bölke und Peter Kimmel auf eine 25 jährige Vereinsmitgliedschaft zurückblicken können. Da beide nicht anwesend waren, werden ihnen die Ehrennadel persönlich nachgereicht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.