Achtung Autofahrer: Statt 100 nur noch Tempo 50!

Ab sofort gilt:Tempo 50 zwischen Gestorf und Bennigsen, doch keiner hält sich daran! © BPA 2016
Bennigsen (BPA). Wegen enormer Straßenschäden, die Autofahrer fuhren fast alle nur noch in der Mitte, ist auf der Bennigser Straße zwischen Gestorf und Bennigsen ab sofort Tempo 50 statt Tempo 100 erlaubt. Die zuständige Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr: „Da über eine Sanierung noch nicht entschieden ist, gilt die Regelung erst einmal auf unbestimmte Zeit“.

Autofahrer werden wütend, wenn sie die neu aufgestellten Hinweisschilder auf der Landesstrasse zwischen Bennigsen und Gestorf sehen. Tempo 50 statt 100! Der Grund: Straßenschäden auf der gesamten Strecke. Da schon seit Jahren kein Geld vorhanden ist, wird munter seit Jahren geflickt. Auf der vier Kilometer langen Strecke müssen sich die Autofahrer nun gedulden. Klar ist, dass die Stadt Springe durch diese Geschwindigkeitsreduzierung ihr Haftungsrisiko reduziert. Klar ist auch: Der Autofahrer ist mal wieder der Depp!

Nun stellt sich uns die Frage: Wird die Polizei diese Umstellung nutzen, und den Blitzer auf Grund von Straßenschäden aktivieren? Das wäre perfide, aber im Rahmen der Verkehrsüberwachung erlaubt. Wann mit der Sanierung dieses Abschnitts zu rechnen ist, steht noch in den Sternen. Bis dahin allen eine „Gute Fahrt“!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.08.2016 | 19:11  
443
Presse Agentur aus Springe | 07.08.2016 | 19:28  
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.08.2016 | 20:38  
358
Christian Springfeld aus Springe | 13.10.2016 | 18:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.