Meermädchen-Lesung in Bennigsen

Wann? 11.08.2014 16:00 Uhr

Wo? Bahnhof Bennigsen, Am Bahnhof, 31832 Springe DE
Springe: Bahnhof Bennigsen |

Bennigsen. Tollpatschige Riesenkraken, bruchrechnende Zitteraale und Haie, die so dumm sind wie ein Eimer Hafenschlick: Schriftstellerin Petra Hartmann liest in Bennigsen aus ihrem Kinderbuch "Nestis und die verschwundene Seepocke" vor und entführt die kleinen und großen Zuhörer in eine etwas andere Unterwasserwelt.

Am Montag, 11. August, ist die Autorin beim Förderverein Rudolf von Bennigsen (RvB) zu Gast. Ab 16 Uhr liest sie in der RvB-Bibliothek im Bennigser Bahnhof aus ihrem Nordsee-Roman. Es geht um eine Meerjungfrau namens Nestis, die ihre kleine Schwester retten muss. Das Mädchen wurde von Menschen gefangen und wird nun in der Schau "Die furchtbarsten Monster des Meeres" gezeigt.

Nestis ist für einige Bennigser Kinder keine Unbekannte: Im Jahr 2007 stellte Petra Hartmann auf einer Weihnachtslesung im Bennigser Bahnhof die allererste Geschichte über die freche Meerprinzessin vor. Damals hatte gerade Orkan Tilo die Helgoländer Düne verwüstet, und Nixe Nestis hatte sich vom Weihnachtsmann 500.000 Kubikmeter Sand für die Reparatur der Robbenküste gewünscht. Keine einfache Fracht für einen Rentierschlitten und einen seekranken Weihnachtsmann.

Petra Hartmann, Jahrgang 1970, ist Schriftstellerin und Journalistin. Sie hat sieben Jahre für eine Lokalzeitung in Springe gearbeitet und in dieser Zeit vorwiegend aus den Springer Ortsteilen berichtet. Inzwischen hat sie über 20 Bücher, Hörbücher und eBooks veröffentlicht. Sie gewann dreimal die Bronzemedaille der Story-Olympiade und wurde mit dem Deutschen Phantastik-Preis ausgezeichnet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.