Holtensen (Eld.) – Stets ein gesellschaftliches Event im Dorfe …

1. Info aus dem Dorfe.
Springe: Holtensen | 20.11.2016: … ist die traditionelle Grünkohlwanderung der FFW-Holtensen.

Am heutigen Sonntag, 20. November, hatte die freiwillige Ortsfeuerwehr wieder zum traditionellen Grünkohlessen eingeladen. Vorweg stand die obligatorische Grünkohlwanderung auf dem Programm. Um 10 Uhr begrüßte der Holtenser Ortsbrandmeister, Thomas Wozny, die anwesenden 27 Personen (30 mit Babys) bei windigem aber trockenem Herbstwetter. Kurz darauf, um 10.05 Uhr, ging’s los. Die Wanderroute führte zunächst vom Gerätehaus durch den Wischkamp zur Kreuzung an der Klosterstraße. Weiter ging es über die Angerstraße und Kastanienallee zum Waldrand. Am Rande des Osterwaldes folgte die Wandergruppe einem nach links führenden Waldweg in Richtung „Waldkater“; an diesem Ausflugslokal vorbei, wurde über den Wülfinghäuser Schulweg das Klostergut in Wülfinghausen erreicht. Hier wurde auf einem Parkplatz eine halbe Stunde lang gerastet. Thomas Wozny brachte mit dem MTW, einem Mercedes-Kleinbus, die lang ersehnten Getränke zur Stärkung vorbei. Alle Wanderer ließen sich die warmen und kalten Getränke gut schmecken. Die restliche Wanderroute führte über die Farrenser Straße zurück nach Holtensen; nun jedoch bei Wind und Regen.

Um 12.05 Uhr wurde, nach der knapp sieben Kilometer langen Wanderstrecke, wieder der Startpunkt im Dorfe erreicht.
Hier im 1. Stock des Gerätehauses stießen zu den Wanderern weitere Gäste, welche nicht an der Wanderung teilgenommen hatten. Insgesamt fanden sich 44 Personen zum gemeinsamen Essen ein. Nach dem deftigen, sehr guten Essen spendierte die Feuerwehr noch einen Verdauungsschnaps. Alle anderen Getränke waren selbst zu zahlen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.