Heimat- Kulturverein Bredenbeck e.V. besucht Springer Wisentgehege

Herr Hundt, rechts, erklärt das Wisentgehege
Springe: saupark | Etwa 30 Mitglieder des HKV trafen sich am 23.02.2014 um 10 Uhr morgens vor dem Eingang zum Wisentgehege.
Bei frühlingshaftem Wetter ging es unter äußerst sachkundiger Anleitung von Heimatverein-Mitglied Manfred Hundt durch den Tiergarten.
Eingebettet im Saupark Springe mit dessen 16,3 km langen, 2 m hohen und 60 cm dicken Steinmauer liegt das Wisentgehege.
Es gehört zu den Niedersächsischen Landesforsten und liegt in der Obhut vom Springer Forstamt Saupark.
Es ist eines von vier Regionalzentren zur Betreuung der Wisentzucht in Deutschland. Ein Netz von europäischen Regionalzentren hat sich zum Ziel gesetzt, die Wisenterhaltungszucht immer weiter zu verbessern.
Der Wisent, das größte Tier Europas, war in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts fast ausgestorben.
Seit 1928 beteiligt sich auch das Wisentgehege an der Erhaltungszucht mit großem Erfolg.
Insgesamt leben zur Zeit wieder 4500 Wisente in Europa, davon 2/3 in freier Wildbahn.
Doch erst bei einem Gesamtbestand von etwa 10 000 Tieren kann davon ausgegangen werden, dass der Wisent vor dem Aussterben bewahrt wurde.
Herr Hundt hat noch vieles aus der Geschichte des Geheges und dessen Entstehung berichten können. Hintergründe und Fakten, die man in keiner Broschüre zu lesen bekommt.
Außer Wisente sind noch z. B. Wildpferde, Elche, Muffelwild, Fischotter, Bär, Vielfraß, Waschbär, Steinadler und Auerhahn anzutreffen.
Auch hierzu konnte Herr Hundt, dem an dieser Stelle für seinen Einsatz nochmals zu danken sei, viel Hintergrundinformation beisteuern.
Es war sicher für alle Beteiligten ein sehr aufschlussreicher Vormittag. Mit viel neuem Wissen traten die Heimatfreunde wieder zur Rückfahrt an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.