Mal was anderes: Gottesdienst im Autohaus war ein voller Erfolg!

Hereinspaziert! "Stop 'n Go" Gottesdienst im Autohaus Mensenkamp in Springe
Springe: Autohaus Mensenkamp |

Ein Gottesdienst im Autohaus - na, wenn das nicht neugierig macht...!

Die bereitgestellten Stühle reichten hinten und vorne nicht, so voll war es am gestrigen Sonntagnachmittag im Autohaus Mensenkamp in Springe!
Zu Beginn spielte die Band Coramdeo einige Lieder, die die Besucherinnen und Besucher einfühlsam hereinholten in den Gottesdienst und in das Thema: "Zwischen Vollgas und Vollbremsung". Sängerin Silke Schmidt merkte zwischendurch begeistert an, sie habe den tollsten Platz dort auf der Bühne: "Es sieht total schön aus, wie da hinten die Kinder auf den Schultern ihrer Eltern mittanzen!" Moderatorin Gudrun Fleczorek und Mensenkamp-Geschäftsführerin Uta Rabe erzählten, dass die Idee zu diesem Gottesdienst bei einem Gespräch während eines "Reifenfrühstücks" entstanden war. Es folgte ein Sketch zum Thema "Pause": Pausen sind nötig, um wieder neue Kraft zu tanken - sie helfen auch, Lösungen für Probleme zu erkennen, aus denen man sonst nicht so leicht einen Ausweg sieht. Im Interview mit Moderator Werner Prieß und auch in seiner anschließenden Predigt erzählte Referent Gerhard Stolz aus Bispingen von seinen durchaus gegensätzlichen Hobbys (Motorradfahren und Angeln). Anhand der Schöpfungsgeschichte der Bibel machte er deutlich: auch Gott legte eine Pause ein - und wenn er schon Auszeiten brauchte, wieviel mehr brauchen wir Menschen sie! Es ist wichtig, dass jeder Mensch das für ihn richtige Tempo findet, denn niemand kann immer Vollgas fahren, und eine Vollbremsung ist ein gefährliches Unterfangen...
Im Anschluss an den Gottesdienst war Gelegenheit, sich am Büffet zu stärken, miteinander ins Gepräch zu kommen oder auch die Ausstellungsstücke zu bewundern.

Noch eine Anmerkung: besondere Gottesdienste bedeuten auch einiges an Arbeit - am meisten hatten die Menschen hinter den Kulissen zu tun. Schon seit morgens um halb zehn wurde die Ausstellungshalle in einen Gottesdienstraum verwandelt und die Technik aufgebaut... für die Beteiligten war es locker ein 12-Stunden-Tag. Aber wenn es am Ende so gut klappt, sind alle Anstrengungen ruck-zuck vergessen ;-)
3
4
3
3
3
2
3
2 4
10 4
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 31.03.2014 | 21:30  
12.341
Christel Pruessner aus Dersenow | 31.03.2014 | 21:30  
27.437
Heike L. aus Springe | 31.03.2014 | 21:44  
37.493
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 31.03.2014 | 22:00  
27.437
Heike L. aus Springe | 01.04.2014 | 07:15  
37.493
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 01.04.2014 | 09:13  
3.039
Irmgard Richter-Brown aus Springe | 01.04.2014 | 10:17  
8.101
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 01.04.2014 | 21:48  
27.437
Heike L. aus Springe | 01.04.2014 | 22:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.