Auf der L 460: Kartoffelbrei bremst Autofahrer aus.

Die Landesstrasse 460 in Höhe der Tankstelle: Hunderte Kartoffeln tänzelten auf der Fahrbahn. Foto: © BPA 2016
Bennigsen (BPA). Da staunten die letzten Wochenendheimfahrer nicht schlecht, als sie gestern Abend gegen 20 Uhr die Landesstrasse 460 durch Bennigsen nutzten. Hunderte der leckeren Saatkartoffeln tummelten sich auf dem Asphalt und behinderten so den Verkehr, dass die herbeigerufene Polizei mit Blaulicht und Warnhinweisen für einen ordnungsgemäßen Ablauf sorgen musste. Das dabei enormer „Kartoffelbrei“ entstand, lies sich nicht ganz vermeiden.

Doch die fleißigen Helfer und Familienmitglieder eines heimischen Landwirts mühten sich mit Schaufel, Besen, Händen und Kehrmaschine bis um Mitternacht, um die Verunreinigungen so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen. Zahlreiche Kartoffeln wurden nicht von den vielen Reifen getroffen und können nun dennoch unter die Erde gebracht werden.

Saatkartoffeln sind lizenzpflichtig, das wissen wir spätestens, seit die beliebte Sorte „Linda“ kurzfristig aus dem Verkehr gezogen wurde. Ansonsten kann man jede keimende Kartoffel in die Erde stecken und nach einigen Monaten ernten. Warum die Saatkartoffeln (Foto) den Weg auf die Landstraße unternahmen, diese Frage werden sie wohl beim heutigen Setzen mit unter die Erde nehmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.