Kürbisschnitzen bei den Feuerstrolchen Bennigsen

Die große Packung bunte Pflaster lag bereit, die Karte der Feuerwehrunfallkasse in Griffnähe und die Kleidung der Kinder war in blaue Müllsäcke gehüllt, denn nun war es soweit.
Die übliche Halloweenparty bei der Kinderfeuerwehr Bennigsen wurde in diesem Jahr mal gegen ein Halloween-Kürbisschnitzen getauscht. Und so machten sich die Feuerstrolche daran, die Kürbisse zu bemalen und mit dem Messer zu bearbeiten.
Das Aushöhlen der großen Früchte glich einer Schlammschlacht und hinterließ seine Spuren. Mit Hilfe der Betreuerinnen verwandelten sich die Kürbisse in lustige Gesichter und gruselige Fratzen, die mit einem Teelicht beleuchtet, stolz den Eltern vorgeführt werden konnten.
Am Ende sei erwähnt, dass es keine Verletzungen gab und die Pflaster wieder tief im Erste-Hilfe-Kasten verschwanden.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Deister-Anzeiger | Erschienen am 18.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.