Feuerstrolche Bennigsen auf Schatzsuche

Bei der Kinderfeuerwehr Bennigsen war es mal wieder Zeit für eine Übungsstunde außerhalb des Gerätehauses. Und so machten sich die Feuerstrolche auf, einen Schatz zu suchen.
So ging es mit einem Fragebogen los, der die Kids zu einer Stelle führte, wo ein Tier seine Linien verloren hatte. Nachdem der „Zebrastreifen“ überquert war, ging die Ralley weiter. Viele Fragen waren zu lösen und zu beantworten. Da musste auch schon mal ein Strolch auf die Knie und zum Schreiben als „Tisch“ herhalten. Teamarbeit war gefragt, um Schilder zu suchen, Fenster zu zählen, den richtigen Text am Denkmal abzulesen und bestimmte Wege zu finden. Als sich die Übungsstunde dem Ende näherte, kamen auch die kleinen Schatzsucher ihrem Ziel immer näher. Nur noch einen kleinen Buchstabensalat lösen und schon war es gewiss, der Schatz war im Gerätehaus. Dort wurde dann auch die Piratenkisten schnell gefunden und konnte erfolgreich geplündert werden.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Deister-Anzeiger | Erschienen am 16.11.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.