Siege für Speyerer Ruderer in Gent

Elias Dreismickenbecker
Wie jedes Jahr machte sich der Landesruderverband Rheinland-Pfalz traditionell auf in Richtung Gent, um dort auf der internationalen belgischen Meisterschaft die Chance zu nutzen, vor Saisonbeginn einige Rennen über die Wettkampfdistanz von 2000 Meter zu absolvieren und so die Wettkampfhärte vorzubereiten.
Mit dabei von der Rudergesellschaft Speyer waren Elias Dreismickenbecker und Julia Hoffmann. Beide nutzten die eher schwierigen Wasserbedingungen und den dauernd wechselnden Wind um sich auf die bevorstehende Deutsche Kleinbootmeisterschaft in Köln vorzubereiten.
Für Elias Dreismickenbecker ging es im Leichtgewichts-Männer-Einer A, 32 Boote waren am Start, über die Strecke, hier zeigte er eine starke Leistung und gewann seinen Lauf souverän. Allerdings musste er sein Rennen am zweiten Regattatag auf Grund einer allergischen Reaktion abmelden. Dennoch ein guter Start in die Saison 2016.
Julia Hoffmann, auf der Langstrecke in Leipzig noch im Frauen-Einer A unterwegs, stieg in Gent wie im Vorjahr mit Karolina Farr vom Mainzer RV in den Frauen-Zweier-ohne-Steuerfrau A. Das Duo konnte seinen Lauf gewinnen und sich mit der zweitschnellsten Gesamtzeit für den A-Lauf qualifizieren. Leider lief es dann nicht ganz so rund wie im ersten Rennen. Am Ende gab es Bronze im gesetzten Lauf und die viertschnellste Gesamtzeit. Trotz einer kurzen Vorbereitung fiebert der überraschend wieder zusammengesetzte Zweier-ohne Hoffmann/Farr nun den Kleinbootmeisterschaften in Köln entgegen.
Nach diesem spannenden Saisonauftakt geht es nun in Köln gegen die schnellsten deutschen Boote. „Die Kleinbootmeisterschaft bietet uns nach dem bereits absolvierten Ergometertest und der Langstrecke in Leipzig eine weitere Möglichkeit, uns für die Nationalmannschaft anzubieten“, blicken Elias Dreismickenbecker und Julia Hoffmann optimistisch in die beginnende Rudersaison.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.