Ruderer scheitern knapp an der 100.000-Kilometer-Schallmauer - Elias Dreismickenbecker mit 5865 km und Julia Hoffmann mit 3737 km ganz vorn

Kilometerkönigin Julia Hoffmann
Im Ruderjahr 2013 konnten unsere Ruderinnen und Ruderer die Kilometerleistung des Vorjahres von insgesamt 87327 Kilometern erneut um mehr als 10.000 Kilometer steigern. Leider wurde die Schallmauer von 100.000 Ruderkilometern knapp verpasst, 98359 Kilometer wurden auf dem Wasser zurückgelegt. 166 Sportler, zwei weniger im Jahr zuvor, aus allen Altersklassen hatten mindestens eine Ruderfahrt ins Fahrtenbuch eingetragen. Dabei ruderten 55 Mädchen und Frauen 21936 Kilometer und die 111 aktiven Jungen und Männer 76423 Kilometer. Allein die 30 Rennruderer kamen auf 59691 Ruderkilometer. Die acht Ruderer des zur Mannschaft des Jahres vorgeschlagenen Achter schafften 14204 Kilometer. Die zehn Kilometerpreisträger der vom Deutschen Ruderverband vorgegebenen Altersklassen konnten bei 45294 Kilometer die Vorjahresleistung mehr als verdoppeln. Gleich vier Athleten übersprangen die 3000 km-Hürde, d.h. im Schnitt an jedem Tag des Jahres acht Kilometer im Boot. Eine tolle Leistung.
In der Klasse „Jungen bis 14 Jahre“ holte sich Julius Gard mit 801 Kilometern den ersten Platz vor Steffen Steinbacher mit 608 Kilometern und Salomon Archinger (182 km). Bei den Mädchen machten die Neueinsteiger ihre ersten Ruderversuche. Angelina Heinrich ruderte sechzehn, Anna Hoffmann neun und Mona Hauer acht Kilometer. Mit 5865 Kilometern, das bedeutet jeden Tag des Jahres 16 Kilometer im Boot, nicht zu schlagen war Elias Dreismickenbecker bei den Junioren (15-18 Jahre). Mit dieser noch nicht da gewesenen Leistung wurde er auch „Kilometerkönig“ des Vereins. Für Marvin Degen stehen als erneut Zeitplatziertem 3450 Kilometer im Fahrtenbuch, Philipp Nowicki kam auf 3257 Kilometer. Bei den Juniorinnen erreichte Alicia Bohn mit 2026 Kilometern den Spitzenplatz, vor Ernestine Archinger mit 796 Kilometern, gefolgt von Michele Alav (430 km).
In der Kategorie Frauen I (19-30 Jahre) siegte wie letztes Jahr Julia Hoffmann mit 3737 Kilometern und wurde „Kilometerkönigin“. Die zweitplatzierte Teresa Claus mit 2481 Ruderkilometern zeigte auch eine sehr stolze Ruderleistung. Maike Durein ruderte 82 km. Bei den Frauen II (31-60 Jahre) schob sich Ulrike Durein mit 737 Kilometern an Vorjahressiegerin Beate Wettling vorbei (702 km), Sabine Marczinke am auf den dritten Rang (636 km). Nachdem sich im Vorjahr bei den Frauen III (ab 61 Jahre) erstmals Steffi Haase-Goos an der Dauersiegerin Ria Baron vorbeischieben konnte, drehte diese den Spieß nun wieder um. Platz eins mit 2175 Kilometern für Ria Baron, vor Steffi Haase-Goos (2050 km) gefolgt von Hansi Neubauer (152).
Bei den Männern I siegte Tim Lauer (1365 km) vor Tobias Koser (212 km) und Tobias Latzko (84 km). In der Kategorie Männer II lag Harald Schwager vor Martin Gärtner und Frank Durein. Die Auswertung bei den Männern III brachte erneut die Bestätigung des Abonnementssiegers Günther Schuff, der mit 2911 Kilometern, dieses Mal knapp unter der 3000er-Grenze blieb. Vor dem erneut Zweiten Dieter Daut mit 1750 Kilometern und Norbert Herbel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.