Den Leidensweg Jesus eindrucksvoll dargestellt

Solingen: Jahnkampfbahn |

Am vergangenen Freitag fand in Solingen-Wald die 20. Karfreitagsprozession der katholischen italienischen Gemeinde ''Missione Cattolica Italiana'' statt. Erstmals startete die Prozession von der Jahnkampfbahn in Solingen-Wald, wo auch mehrere Stationen des Leidenswegs Jesus dargestellt wurden.

In ihren historisch schönen selbstgemachten Kostümen zog der Prozessionszug dann weiter durch das Walder Stadtteil. Rund 450 Menschen begleiteten Jesus, der von dem 26-jährigen Giuseppe Bevacqua dargestellt wurde, mit Gebeten und Gesängen auf seinem Leidensweg. Am Ende wurden die Gläubigen Zeuge der historischen Kreuzigung Jesus, auf einem Parkplatz neben der Kirche St. Katharina.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.