TSG 1899 Hoffenheim gegen FC Augsburg - Vorbericht und Aufstellungen

Wer netzt am Dienstagabend öfter in des Gegners Tor? (Foto: www.sonjawinzer.de via pixelio.de)

Am ersten Spieltag der Bundesliga stehen sich die TSG 1899 Hoffenheim und der FC Augsburg gegenüber. Beide Vereine bewegten sich letzte Saison in der Tabelle auf Augenhöhe. Insbesondere der FCA möchte jedoch an die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte anknüpfen. Doch bringt er die nötigen Voraussetzungen mit? Und haben sie die DFB-Pokalpleite gegen 1. FC Magdeburg verdaut?

Der letzte Sieg des FC Augsburg gegen die TSG Hoffenheim liegt nun schon neun Jahre zurück. Damals waren beide Teams noch in der Regionalliga zuhause. Der FCA hat morgen um 15.30 Uhr im Auswärtsspiel im Kraichgau die Möglichkeit, den Grundstein für eine ähnlich erfolgreiche Spielzeit wie die vergangene zu legen. Doch dazu sollte möglichst ein Sieg zum Auftakt gegen Hoffenheim her. Doch die Fuggerstädter müssen es erst einmal schaffen, den Verlust ihres Top-Torschützen André Hahn, der zu Borussia Mönchengladbach wechselte, auszumerzen.

Der FCA startet angeschlagen in die Saison

Die TSG Hoffenheim hat in der Sommerpause aufgerüstet. Mit Ermin Bicakcic wurde die Innenverteidigung der Mannschaft weiter unterstützt. Sonst ist die Devise des Trainers Markus Gisdol die Flucht nach vorne um so schnell wie möglich zu punkten. Deshalb setzt der FC Augsburg auf eine defensivere Startformation als zuletzt bei der Niederlage im Pokal. Auch die Testspiele der Augsburger liefen eher durchwachsen und das frühe Ausscheiden im DFB-Pokal gegen Magdeburg verpasste den Spielern einen Dämpfer. Bleibt abzuwarten, wie die FCA-Profis das verkraftet haben.

Voraussichtliche Aufstellungen von Hoffenheim und Augsburg

Im Tor der TSG Hoffenheim wird Neuzugang Oliver Baumann stehen. Die Verteidigung bilden Tobias Strobl, Niklas Süle, Ermin Bicakcic und Jin-Su Kim. Im defensiven Mittelfeld werden wohl Pirmin Schwegler und Eugen Polanski spielen. Kevin Volland und Tarik Elyounoussi spielen auf der linken und rechten Außenbahn, während Sven Schipplock und Adám Szalai in einer Doppelspitze agieren werden.

Der FCA setzt auf Marvin Hitz im Tor. Die Abwehr besteht aus einer Viererkette mit Paul Verhaegh, Jan-Ingwer Callsen-Bracker, Ragnar Klavan und Marcel de Jong. Daniel Baier spielt im zentralen Mittelfeld hinter einer weiteren Viererkette mit Tobias Werner, Halil Altintop, Dominik Kohr und Shwan Parker. Einzige Sturmspitze wird wohl Königstransfer Tim Matavz bilden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.