Ein Garten ohne Blumen ist wie ein Herz ohne Liebe

Selm: Emtingshof | Diese Worte las ich heute am Haus der Familie Grubendorfer in Cappenberg, die ihren 7.500 qm großen Garten für alle Interessierten geöffnet hatten.

Der Garten, der eigentlich ja schon ein Park ist, umschließt den 400 Jahre alten Emtingshof, einen Klosterhof der Prämonstratenser-Mönche, der zum Schloss Cappenberg gehörte.

Vor fast 40 Jahren haben die Grubendorfers das Haus wieder aufgebaut und auf dem mit Brennesseln und Hecken bewachsenen Gelände ein Paradies geschaffen.

Ruhezonen, Grünflächen, Teiche und Bäche wechseln sich ab. Schöne große Bäume, Stauden und Blumen strukturieren das Gelände. Jetzt blühen die Rosen, es ist einfach nur wunderschön. Und zwischen allem immer wieder Skulpturen, mit Liebe ausgesucht und eingefügt.

Ein Paradies zum Träumen.
2
2
3
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
3
2
4 2
2 3
2
2
2
3
3
3
2
2
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
20.258
Eugen Hermes aus Bochum | 14.06.2014 | 20:33  
12.226
Renate Croissier aus Lünen | 14.06.2014 | 20:38  
20.258
Eugen Hermes aus Bochum | 14.06.2014 | 20:59  
12.226
Renate Croissier aus Lünen | 14.06.2014 | 21:38  
12.226
Renate Croissier aus Lünen | 15.06.2014 | 10:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.