Neue Pilotin in Zellhausen

Bei strahlend blauem Himmel konnte Christa zu ihrem bislang größten Höhenflug aufbrechen.
Am gestrigen Tag gab es auf dem Flugplatz Zellhausen erneut einen Grund zu Feiern.

Christa Eschershausen hat ihre Prüfung zur Motorseglerpilotin mit einer, den Prüfer überzeugenden, sehr guten Gesamtleistung bestanden. Sie begann als spätberufene ende März 2014 ohne jegliche fliegerische Vorkenntnisse ihre Flugausbildung im Luftsportverein Seligenstadt-Zellhausen e.V. und ging jedoch Gestern, wenige Monate später professionell und gut ausgebildet in die praktische Prüfung. Eine großartige Leistung, welche auch ihr Prüfer vom Regierungspräsidium Darmstadt attestieren konnte.

Die fliegerische Prüfung auf dem Motorsegler verläuft in mehreren Phasen, wobei der größte Anteil der sogenannte "Navigationsflug" darstellt. Dieser Flug führte sie von Zellhausen über die Flugplätze Reinheim, Bensheim, Weinheim nach Aschaffenburg. Nach dem Abarbeiten aller im Prüfungsprotokoll vorgegebenen Flugübungen ging es zurück nach Zellhausen, wo der Prüfling auch noch im Cockpit erfuhr: "Bestanden mit Bestleistung!"

Die Mitglieder des LSV Seligenstadt-Zellhausen e.V. wünschen der frischgebackenen Lizenzinhaberin allzeit erlebnisreiche sichere Flüge.

Wenn auch du etwas über die Fliegerei erfahren möchtest, findest du alle nötigen Informationen unter: www.segelfliegen-zellhausen.de!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.