Habicht, Kiebitz und Co - LSV lädt zum Flugplatzfest!

Eintritt Frei!
Wie jedes Jahr an Fronleichman lädt auch dieses Jahr der Luftsportverein Seligenstadt-Zellhausen e.V. alle Interessierte und Schaulustige herzlichst zum Tag des "offenen Flugplatzes" ein.

Diesjährige Besucher erwartet ein wahres Luftsport Spektakel, welches regional seinesgleichen sucht. Neben Rundflügen in Segelflugzeugen, Ultraleicht, Motorsegler und der neuen Schleppmaschine des LSV werden Besucher die einmalige Möglichkeit haben einen von drei noch existierenden DFS Habicht, Holz-Segelflugzeuge nicht nur im Flug, sondern im vollen Segelkunstflug Programm zu sehen. Der Habicht, welcher von Fliegerkameraden aus Vaihingen/Enz leibevoll restauriert wurde, bietet ein unvergleichbares Flugbild und versprüht die Faszination von den Pionierzeiten des Segelfluges.

Ein Pionierstück, welches es ebenfalls in der Luft und am Boden zu sehen gibt ist der fliegende Nachbau des Prototypen einer Messerschmidt Bf-109 welche liebevoll von Pilot und Tüftler, Harald Wiegand zum Leben erweckt wurde. Ebenfalls wird auch ein Ultraleicht Doppeldecker, welcher ebenfalls im Eigenbau entstand auf dem Flugplatz in Zellhausen vertreten sein.

Quasi zum Pflichtprogramm eines jeden Open Airport in Zellhausen sind auch die Gleitschirm und Drachenflieger des GSC Albatross aus Nilkheim, welche mit ihrer eigenen Startwinde und ihren bunten Schirmen einen tollen Kontrast zu den grazilen, weissen Segelflugzeugen bietet. Kontrastreich, aber keineswegs monoton ist ebenfalls ein Autogyro, eine Art Flugzeug und Hubschrauber in einem , welcher durch seine Einfachheit und überaus kurzen Start- und Landewege überzeugt. Dieser ist ebenfalls am Boden und in der Luft zu bewundern.

Neben dem umfangreichen fliegerischen Programm wartet der Open Airport auch dieses Jahr mit einem kulinarischen Wohlfühlpaket auf, das Freunden des guten Geschmacks den ganzen Tag zu staunen gibt. Für die kleinen Piloten hat der Luftsportverein Seligenstadt-Zellhausen e.V. sich etwas ganz besonderes einfallen lassen. Neben Tombola, Bastelstand und Modellflug steht dieses Jahr ein echter "Segelflugsimulator" zur Verfügung bei denen die Kids unter Anleitung erfahrener Segelflugpiloten des LSV einmal selbst bestimmen können wo es lang geht.

Interesse geweckt? Dann schaut doch einmal vorbei! Am 04. Juni öffnet der LSV Seligenstadt-Zellhausen e.V. für euch die Tore und freut sich auf euren Besuch! Eintritt frei!

Mehr Informationen unter www.segelfliegen-zellhausen.de!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.