Erneuter Ausbildungserfolg im LSV Seligenstadt

Bei bestem Wetter bestand Tim Stuhlmacher seine Motorflugprüfung (rechts).
Am gestrigen Mittwoch bestand LSV Mitglied und Pilot Tim Stuhlmacher bei herrlichem Sonnenschein die Motorfluglizenz.

Mit dieser Lizenz darf der frischgebackene Motorflugpilot nun einmotorige Flugzeuge bis maximal 2 Tonnen Gewicht in Deutschland und Europa durch die Lüfte führen. Im LSV Seligenstadt-Zellhausen e.V. wird ein solches Flugzeug eingesetzt, um die unmotorisierten Segelflugzeuge des Vereins in die Luft zu befördern.

Der Prüfungsflug führte von Zellhausen nach Reichelsheim, wo diverse Flügübungen auf Verlangen des Prüfers vom Land Hessen durchgeführt wurden darunter unter anderem Notlandeübung, Durchstarten, Ziellanden und das sogenannte "Abkippen".

Nach 1:15h war die praktische Prüfung erfolgreich beendet, nachdem bereits eine intensive theoretische Prüfüng direkt vorher abgelegt wurde.

Der LSV Seligenstadt-Zellhausen e.V. gratuliert dem frischgebackenen Piloten recht herzlich und freut sich über einen neuen Schlepppiloten in seinen Reihen zu haben.

Mehr zur Fliegerei findest du unter: www.segelfliegen-zellhausen.de

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.