Yurdumspor Lehrte II vs. TUS Röddensen

Am 2.3.2014 ging es endlich los. Die Sportplätze waren alle frei gegeben und es konnte gespielt werden.
Der TUS Röddensen musste beim Yurdumspor Lehrte antreten. Bei den Lehrter stand mal wieder der zweite Keeper der ersten Herren drin. Im Laufe des Spiels konnte man es auch merken. Der fischte alles weg.
Der TUS von der ersten Minute an unter Volldampf. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Heimmannschaft. Der gute Schiedsrichter hatte alles voll im Griff, bis auf eine Szene. Der Stürmer Gino Seegers knallte den Ball unter die Latte von dort ins Tor und wieder raus. Schiedsrichter ließ das Spiel weiter laufen. Krasse Fehlentscheidung . So ging der komplett überlegene TUS Röddensen in die Pause.
In Halbzeit zwei dasselbe Bild. Röddensen spielte und drückte Yurdumspor hinten rein. Man schoss und köpfte am laufenden Band auf das Tor. Der Torwart fing fast alles. Was er nicht bekam, retteten die Latte und der Pfosten.
Es kam was passieren musste. Genau 15 Minuten vor Schluss bekam Yurdumspor einen Freistoß. Aus ca 25 Meter wurde der Ball in den Strafraum geschlagen und dann verlängert. Das war es, der Ball schlug ein. Der Keeper vom TUS hatte keine Chance den Ball zu halten. Jetzt drückte man noch mehr um wenigstens ein Remis zu erreichen. Lehrte verteidigte mit Mann und Maus und mit sehr viel Glück. Schlusspfiff. Yurdumspor gewann das Spiel auf Grund einer guten Abwehrarbeit und vorne mit dem notwendigen Glück.
Endergebnis: Yurdumspor Lehrte gewinnt mit 1:0 Toren

TUS Röddensen trat an mit: Patrick Both , Jan Tolle,Chris Willuhn, Marco Niemann, Florian Glage (70. Dennis Bodmann), Yannik Weinreich (80. Aljoscha Spiller), Kai-Stefan Fries (55. Tobias Glombik) Fabian Zehle 55. Nico Schiborr), Guido Lodyga, Kevin Schiborr , Gino Seegers
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.