Weihnachtsfeier der Schützen-Seniorinnen der SG Höver

Ein Tag im Dezember, eine dekorative, weihnachtlich geschmückte Tafel und zwanzig Schützenschwestern drum herum... - das konnte nur "Weihnachtsfeier" bedeuten!

Am Dienstag, dem 10. Dezember 2013, trafen sich am späten Nachmittag, gegen 17:30 Uhr, besagte zwanzig Schützendamen der Schützengesellschaft Höver bei BAKI in Bilm, um in geselliger Runde ihren Jahresabschluss bei gutem Essen und nettem Geplauder zu feiern. Obwohl es sich in erster Linie um eine Veranstaltung der Senioren handelte, freute sich Organisatorin Erika Wachholz, dass auch zwei jüngere Schützenschwestern der Einladung gefolgt waren.

Nach Begrüßung und einleitenden Worten dankte sie den Schützenschwestern Erika Meßmann und Helga Haase mit jeweils einer schönen Pflanze für ihre tatkräftige Unterstützung bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen, die sie im vergangenen Jahr zu organisieren hatte. Erika Meßmann wird im kommenden Jahr leider nicht mehr in gewohntem Umfang zur Seite stehen können, jedoch ist hier Waltraud Dunemann bereits zur Stelle und wird als Nachfolgerin als helfende Hand einspringen. Erika Meßmann dankte ihrerseits im Namen aller Schützen-Seniorinnen Erika Wachholz für ihre Arbeit als Seniorinnenleiterin und überreichte auch ihr einen Blumengruß.

Es waren allerdings noch einige Pflanztöpfe mehr, die es zu verteilen galt, denn zwischen dem letzten Treffen der Seniorinnen waren einige Geburtstage ins Land gegangen. Verbunden mit ihrer Gratulation überreichte Erika Wachholz der Jahreszeit angepasste und weihnachtlich anmutende weiße Alpenveilchen an Christa Meinecke, Helga Bolina, Margret Spors und Gerda Heger.

Nun war es aber Zeit für das Buffet, das bereits in einem separaten Raum darauf wartete, von den Damen „gestürmt“ zu werden. Was dort in den Töpfen und Schalen wartete, war eine ausgesprochen reichhaltige Auswahl an verschiedenen Fleischspeisen (Schwein, Hirsch, Ente) und auch Fisch (Lachs, Calamaris), sowie die entsprechenden Beilagen, wie Kartoffeln, Klöße, Gemüse etc. etc. Wer sich im Vorfeld an dem leckeren Vorspeisenbuffet bediente, musste sehr aufpassen, damit auch die warmen Speisen und natürlich das später am Tisch servierte Eisdessert noch Platz im Magen fanden.

Nachdem alle gesättigt waren, holte die bereits vom höverschen Weihnachtsmarkt allseits bekannte „Märchenerzählerin“ in Gestalt von Erika Meßmann ihr Buch hervor und gab Weihnachtsanekdoten zum Besten - aber auch Waltraud Dunemann hatte etwas zum Vortragen vorbereitet und so stimmten sich die anwesenden Schützenschwestern gemeinsam auf die Weihnachtszeit ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.