Von Störschweinen und de Bruyne

Bereits zum 5. Mal belohnten sich die Ü40er des MTV Rethmar nach einer guten Saison mit einem „Kurzurlaub“ nach Mallorca.
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ging es um 1 Uhr mit dem Flughafentransfer nach Langenhagen. Pünktlich um 3:35 Uhr startete der Airbus u.a. mit den 11 Kickern aus Rethmar auf die Urlaubsinsel. Nach dem Einchecken im Hotel Kilimanjaro ging es zum gemeinsamen Frühstück auf die Partymeile in El Arenal. Anschließend wurde das all-in Hotel auf die Getränke hin getestet.
Selbstverständlich wurde ab der Mittagszeit der Strand aufgesucht, um sich von der anstrengenden Anreise zu erholen.
Abends ging es zum feiern in die bekannte Schinkenstraße, wo bis in die Morgenstunden getanzt und das ein oder andere Getränk zu sich genommen wurde.
Der Freitag begann mit einer Überraschung: Regen am Ballermann ! Doch ein ausgiebiges Frühstück und die Freigetränke hielten die Stimmung sehr hoch. Ab Mittag hatte der Wettergott wieder das Einsehen und die Sonne kam heraus. Ein Strandgang war angesagt.
Der zweite Abend verlief ähnlich dem Ersten…. Schinkenstraße mit Bamboleo, Bierkönig oder Rutsche. Dort traf man auf die Kicker der 1. Herren des MTV. Ein gemeinsames Getränk ist natürlich Pflicht gewesen.
Am Samstag war alles wie (fast) immer. Frühstück (okay, nicht für alle), Freigetränke am Hotelpool, Strandnachmittag und Abends, bzw. Nachts Ballermann 6 ! Doch diese Nacht sollte sich für eine Person ändern. Der Trainer Kalle Göbel wurde zum Megastar ! Die halbe Schinkenstraße kennt ab sofort „Kalle Göbel Fußballgott“. Schuld ist die 1. Herren, die unserem Kalle 1 Stunde lang Lieder gewidmet hatte. Als sich wildfremde Feiertruppen den Gesängen anschlossen gab es kein Halten mehr. 2 ½ Stunden wurde Kalle Göbel, „der beste Mann“, von der Menge gefeiert.
Sonntag um 11 Uhr wurde ausgecheckt. Natürlich nahm man noch die letzten Freigetränke mit, bis die Truppe das Hotel um 12:15 Uhr verlassen hatte.
An dieser Stelle sei erwähnt, dass AirBerlin ganze Arbeit leisten kann. Durch Umbuchungen und Stornierungen seitens des Anbieters, wurde die Reisegruppe getrennt. Frank Gründer und Jörg Neubert durften noch ein paar Stunde Gäste des Hotel bleiben, da sie statt 14:40 Uhr erst um 19:40 Uhr geflogen sind. Außerdem bekamen die 2 einen Direktflug und mussten nicht wie die anderen 9 Personen in Stuttgart zwischenlanden. Alle Versuche des Reiseleiters Peter Riedinger, die bekloppte Logistik ändern zu lassen schlugen fehl.
Bis Redaktionsschluss stand noch nicht fest, ob Frank und Jörg Malle verlassen konnten und zu ihren Familien zurückkehrten. Hoffen wir das Beste, denn Mittwoch ist Training…. 
Frei nach dem Motto „Gin macht keine Rotweinflecke“, freuen wir uns auf die nächste Fahrt. Alle Mitreisenden bedanken sich bei Peter Riedinger, der diese Fahrt wie gewohnt hervorragend organisiert hatte.
Mit dabei waren: Marco Schulze, Reimund Seifert, Andreas (Kalle) Göbel FUßBALLGOTT, Jörg Neubert, Stefan Crohn, Jens Lange-Wolf (als Gast), Ingo Meier, Frank Gründer, Peter Riedinger, Joachim Höhnke und Uwe Kramer
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.