Und die Moral von der Geschicht...

…schieß ein Tor mehr als der Gegner, dann verlierst du nicht !
Trotz einer qualitativen Verstärkung kommt die Ü40 des MTV Rethmar nicht richtig in Schwung. Einem Auftaktsieg gegen Röddensen folgten Niederlagen gegen Isernhagen und SG FC/06 Lehrte und zwei Unentschieden gegen Sehnde und Arpke. Am vergangenen Freitag konnten von den Friesen aus Hänigsen mal wieder 3 Punkte entführt werden. Spielerisch war aber auch dieses Match weit von dem entfernt, was man eigentlich in der Lage ist, zu leisten. Man muss aber die Moral der Mannschaft loben, denn immerhin lag man 0:2 und 1:3 zurück und drehte das Spiel durch die Tore von Meyer, Riedinger, Kramer und Neubert.
Die Mannschaft von Trainer Andreas Göbel startete durch die Neuzugänge Sejd Komoni (Alte Herren), Lars Kummert und Michael Regus (beide TSV Germania Haimar/D.) selbstbewusst in die neue Saison, wurde aber brutal in die Realität zurückgeholt.
Dieses soll aber den Frieden und die gute Stimmung in der Mannschaft nicht trüben. Es macht allen viel Spaß und Freude, was auch die Trainingsbeteiligung wöchentlich zeigt. Es stehen mindestens 14 Kicker auf dem Feld.
Man sollte nur aufpassen, dass der Trainer zu den Spielen mit genug Baldrian versorgt wird….

Let`s go MTV
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.