TUS Röddensen vs. TSV Obershagen II

3x Kevin S. , 3x Gino S. und 3x Tobias G.

13.04.2014 und kein schwarzer Freitag sondern Tag der 3er Packs in Röddensen.
Die offensiv Abteilung der ersten Herren hat beim Heutigen Spiel gegen Den TSV Obershagen alles gegeben. Insgesamt konnten die Stürmer neun Treffer erzielen. Einen Lupenreinen Hattrick in Halbzeit eins konnte da Kevin Schiborr erzielen. Nun aber zum Anfang.

Der gute Schiedsrichter fing 5 Minuten eher an und der TUS Röddensen setzte den Gegner gleich unter Druck.Die da durch entstanden Fehler des Gegner hat der TUS gleich hart bestraft. Der Torreigen fing in der 4. Minute an und die Treffer 2-7 folgten in folgenden Abständen: 2:0 (11.) , 3:0 (18.) , 4:0 (22.), 5:0 (35.), 6:0 (38.) und das 7:0 (41.). Danach war der Gegner erst einmal bedient und es passierte nicht mehr viel. Zur Halbzeit führte der TUS Röddensen verdient mit 7:0 Toren.
Halbzeit.
In der zweiten Hälfte des Spiels stellte sich Obershagen hinten rein. Grund war das sich ein Spieler verletzte und das Team mit einen weniger weiter spielen musste. Der Trainer konnte nur 11 Spieler zum Auswärts spiel mitbringen und hatte so keine Möglichkeit zu wechseln.
Der TUS Röddensen versuchte nun weiter Tore zu erzielen, aber mit Mann und Maus wehrte sich der Gegner um nicht noch mehr Treffer zu bekommen. In der 58. Minute fiel nun doch der achte Treffer und der TUS drückte weiter. Obershagen versuchte es nur noch mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. In der 75. Minute gelang es Team den Ehrentreffer zu erzielen. Bei der Kopfballabwehr sprang der Ball dem Verteidiger Sven Lehnert an die Hand und der Schiedsrichter zeigte gleich auf den Punkt. Sicher wurde der Handelfmeter verwandelt. Den letzten Treffer erzielte der Torjäger Gino Seegers in der 88. Minute.
Dann war endlich Schluss und Obershagen wurde durch den Schlusspfiff erlöst.

Endstand: Sieger TUS Röddensen mit einem 9:1 gegen den TSV Obershagen
Tore Röddensen: Kevin Schiborr 1:0 (4.),3:0 (18.),6:0 (38.), Gino Seegers 2:0 (11.), 8:0 (58.), 9:1 (88.), Tobias Glombik 4:0 (22.) , 5:0 (35.) und zum 7:0 (41.)

TUS Röddensen mit: Patrick Both, Florian Glage (60. Tobias Wittbold), Guido Lodyga , Marco Niemann, Jan Tolle, Sven Lehnert , Yannik Weinreich, Tobias Glombik (75. Mario Gratz), Kai-Stefan Fries , Kevin Schiborr (65. Fabian Mädje), Gino Seegers
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.