TUS Röddensen vs. FC Lehrte III

28.09.2014 Das erwartete schwere Spiel für den TUS Röddensen. Beide Teams auf Augenhöhe. Rasante schnelle Spielzüge auf beiden Seiten. Beide Torleute hatten keinen ruhigen Tag erwischt.
In der 18. Spielminute die Führung für den TUS Röddensen. Jan Tolle legte auf und Kai Fries konnte das Runde ins Eckige befördern. Der FC versuchte den Druck zu erhöhen was aber nicht immer gelang. In der 35. Spielminute ein sehr lange Ball vom FC Torwart und der Stürmer aus Lehrte nagelte den Ball in die Maschen. Ein verdienter Ausgleichstreffer. So ging es hin und her aber es sollte bis zur Pause nichts mehr passieren.
Beim Pausentee wurde eine neue Marschroute vom Trainer Jörg H. festgelegt. Der gut spielende Fabian Zehle wurde raus genommen und der schnelle Gino Seegers wurde ins Spiel geschickt.
Das sollte bald fruchten.
Leider verletzte sich der Stürmer Sascha Hengstmann in der 55. Minute und musste vom Platz. Sein jüngerer Bruder Jan Hengstmann nahm seine Position ein. Durch diese zwei Wechsel konnte nun der Gastgeber etwas mehr Druck und frischen Wind ins Spiel bringen. In der 60. Spielminute konnte sich Gino Seegers über die rechte Seite durch spielen und legte für Lars Gundlach auf. Aus halb rechter Position schoss der Spieler den Ball ins linke obere Eck. Keine Chance für den Gästetorwart. Der FC versuchte jetzt mit aller Gewalt den Ausgleich zu erzielen. Die Angriffsbemühungen endeten am Strafraum oder der Torwart Marcel Ohberg entschärfte den Rest. In der 75. Minute eine Rangelei an der Seitenlinie mit Rudelbildung. Man sah nur noch dass der wirklich gute Schiedsrichter mit den Karten wirbelte. Ergebnis nach 5 Minuten: 1x Rot für Röddensen, 1x Rot für den FC Lehrte und 1x gelbrot für den FC. Was genau war weiß keiner so genau. Warten wir den Bericht vom Schiedsrichter ab.
In den Schlußminuten dann sogar noch der dritte Treffer für den TUS Röddensen. Einen Abpraller nagelte Gordon Heine in die Maschen und der Sieg war perfekt. Ein aufregendes Spiel war zu Ende.

TUS Röddensen gewinnt mit 3:1 Toren.
Torschützen für den TUS: 1:0 (18.) Kai-Stefan Fries , 2:1 (60.) Lars Gundlach und zum 3:1 (90.) Gordon Heine.

TUS Röddensen : Marcel Ohberg , Jan Tolle , Serhat Seidu , Nicolas Grimpe , Fabian Mädje , Kevin Schiborr , Kai-Stefan Fries , Lars Gundlach , Fabian Zehle , Sascha Hengstmann , Gordon Heine , Jan Hengstmann , Georg Gerts , Nico Schiborr , Gino Seegers , Patrick Both.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.