Trainingsspiel : TUS Röddensen vs. Dynamo Celle

Wir schreiben das Jahr 2014 und es ist Sonntag der 20.7. . Der TUS Röddensen hatte bei schwül warmen Temperaturen das Team Dynamo aus Celle zu Gast. Der Gegner spielt wie Röddensen in der 4. KK und belegte in der letzten Saison einen guten Mittelfeldplatz. Eigentlich ein Spiel in Augenhöhe.

Schiedsrichter Torsten Bode pfiff das Spiel an und alle erhofften ein gutes Spiel zu sehen. Auf Celler Seite waren 3-4 gute und schnelle Leute und diese wurden gleich gut angespielt. Der Abwehr verband vom TUS Röddensen stand sicher und leitete immer wieder gute Angriffe des TUS ein. Es waren kaum 5 Minuten gespielt das konnte der TUS und seine Anhänger schon das erste Mal Jubeln. Gorden Heine schoss auf das Tor und der Keeper aus Celle konnte den Ball nicht unter Kontrolle bringen aber Sascha Hengstmann. Er nutzte die Lage aus und erzielte die Führung.
Nach der Führung wurde das Spiel etwas ruhiger und es wurden die Angriffe überlegter vorgetragen.
In der 19. Minute servierte Lars Gundlach den Ball perfekt für Kevin Schiborr und dieser hatte keine Probleme das zweite Tor für Röddensen zu erzielen.
Celle wurde jetzt mutiger und versuchte alles um den Anschlusstreffer zu erzielen. Die Bemühungen hatten Erfolg, denn in der 30. Minute wurde über links gut angegriffen und die Punkt genaue Flanke auf den Kopf des Celler Stürmers. Rums der Kopfball saß in den Maschen. Röddensen führte nur noch mit 2:1 Toren. Nur zwei Minuten später sogar der Ausgleich. Abstimmungsprobleme mit Abwehr und Keeper und der lachende Dritte war Celle.
Kurz vor dem Pausentee dann wieder die Führung für den TUS Röddensen. Über drei Stationen kam der Ball zum Kevin Schiborr. Dieser flankte Schulbuch mäßig Richtung Strafraumgrenze wo der Stürmer Sascha Hengstmann stand. Dieser Spieler stieg hoch zum Kopfball und platzierte den Ball ins lange Eck. Keine Chance für den Keeper diesen Ball zu halten. Mit dem Pausen Pfiff konnte Gordon Heine seine ersten Treffer in diesem Spiel erzielen. Die Vorlage kam vom Gino Seegers der seinen Kameraden sehr gut anspielte. Dann endlich Pause.
In der zweiten Hälfte konnte Gordon Heine nach Vorarbeit von Kevin Schiborr seinen zweiten Treffer erzielen. Röddensen führte jetzt hochverdient mit 5:2 Toren. Dann schlug der Mittelfeldspieler Lars Gundlach zu. In der 53. min und 80. Min konnte dieser Spieler seine zwei Treffer erzielen. Jetzt führte man schon mit 7:2 Toren. Celle hatte nicht viel entgegen zu bringen. Zwar hatte Dynamo einige gute Aktionen aber diese blieben in der Abwehr hängen oder der Torwart vom TUS Röddensen Alexander Hengstmann entschärfte die Torschüsse.
Die Leistung des Schiedsrichter war echt ok und man konnte nicht meckern über diesen Mann.

Ergebnis: Sieger TUS Röddensen mit 7:2 Toren

TUS Röddensen mit: Alexander Hengstmann , Fabian Mätje , Chris Willuhn, Kai-Stefan Fries , Jan Tolle, Kevin Schiborr, Lars Gundlach , Gino Seegers , Florian Glage , Sascha Hengstmann , Gordon Heine. Patrick Both , Georg Geits, Fabian Zehle,Seymour Busch, Nico Grimpe , Serhat „Gelly“ Seidu.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.