SuS Sehnde zurück in der Erfolgsspur

Daniel Neitzke (rechts) feiert mit seinem Team SuS Sehnde seinen Treffer zum 0:1 ... (Foto: Samira Neitzke)

Nachdem die Sehnder ein wenig ins Straucheln geraten waren, konnte das Auswärtsspiel in Laatzen mit 1:3 gewonnen werden…

Trotz der Zeitumstellung und dem vorgezogenen Anpfiff, standen alle Spieler vom SuS Sehnde pünktlich auf dem Platz und wurden vom Trainerteam offensiv aufgestellt. Sehnde erspielte sich einige Torchancen, scheiterte jedoch am Aluminium oder dem glänzend aufgelegten Keeper der Heimmannschaft. So musste eine verunglückte Flanke den Bann brechen. Daniel Neitzke hatte sich über rechts durchgesetzt und nach schönem Sololauf in die Mitte flanken wollen. Daraus wurde der sehenswerte Führungstreffer für den SuS. Doch die Laatzener zeigten Moral und kamen wenig später nach schönem Volleyschuss zum Ausgleich. Doch auch die Sehnder schaften das aus dem Tennis bekannte „Re-Re-Break“ und kamen postwendend zur erneuten Führung. Timo Janizki hatte mit Marius Steinke einen Doppelpass gespielt, welchen er dann im kurzen Eck unterbringen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel machte der SuS Sehnde weiter Druck, scheiterte jedoch mit seinen Chancen. Glage an den eigenen Nerven, Janizki am gegnerischen Keeper und Steinke am Aluminium. Auch wurde Patrick „Pepe“ Glage ein Tor genommen, welches eigentlich regulär gewesen war. Der Schiedsrichter, welcher eine starke Leistung bot, übersah in diesem Fall jedoch den Vorteil der Sehnder. Das erlösende 1:3 erzielte dann ein Spieler der Heimmannschaft. Nach einem langen Ball von Ron Pitschmann versuchte ein laatzener Spieler den Ball zum Keeper zu köpfen, welcher jedoch selbst auf dem Weg zum Ball war. In der Folgezeit ergaben sich noch Chancen auf beiden Seiten, von denen jedoch keine genutzt werden konnte.

Am Ende gewinnen die Sehnder mit ein wenig Glück, doch unter dem Strich verdient mit 1:3. Am Mittwoch müssen die Sehnder nun nach Frielingen reisen, wo sie die chance haben ins Pokal-Halbfinale ein zu ziehen. Am Sonntag steht dann das Heimspiel gegen Inter Burgdorf auf dem Plan, zu dem sich der SuS Sehnde zahlreiche Unterstützung erhofft.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.