SuS Sehnde - Ü40 II. --- Überraschung gegen Koldingen knapp verpasst

Etwas unglücklich wurde die Partie beim haushohen Favoriten, SV Koldingen, mit 2-3 (1-2) verloren.

Dabei begann das Spiel aus Sicht der Heimmannschaft optimal. Schon kurz nach Spielbeginn nutzte Koldingen die erste Gelegenheit zur Führung. Fehlende Ordnung und zu lasches Defensivverhalten machten es dem Gegner einfach.

Mit andauernder Spielzeit konnte die Partie offener gestaltet werden. Zwar hatte der SVK mehr Spielanteile, jedoch wurden immer wieder mit schnellem Konterspiel Nadelstiche gesetzt. Koldingen schien überrascht, denn die klareren Chancen ergaben sich auf der Seite des SuS.

Eine führte dann verdienterweise zum 1-1 Ausgleich. Bei einem schnellen Gegenangriff zog Yusuf Tomen aus zentraler Position ab, der Torwart konnte den Ball nur abklatschen und Lars Kempin staubte aus spitzem Winkel mit links ab.

Koldingens Abwehr war anfällig und man hatte sogar die Möglichkeit in Führung zu gehen. Doch der Torwart konnte bei einem etwas zu weit vorgelegten Ball rechtzeitig klären.

Kurz vor der Pause dann die erneute Führung für das Heimteam. Bei einem Querpass vor dem eigenen Tor brauchte der Spieler nur noch den Fuß hinhalten und hatte keine Mühe den Ball zum 2-1 über die Linie zu drücken. Eine, zum diesen Zeitpunkt, schmeichelhafte (Pausen-) Führung.

In der 2. Hälfte ein unverändertes Bild. Das Spiel blieb offen, mit Chancen auf beiden Seiten.

Etwas Glücklich dann der Ausgleich. Wiederum mit freundlicher Unterstützung der gegnerischen Abwehr. In einer unübersichtlichen Situation bekam Koldingen denn Ball nicht weg. "Störenfried" Michael Lempke setzte energisch nach, so das man sich beim Klärungsversuch den Ball selbst ins Tor beförderte.

2-2. Bis dato ein gerechtes Remis. Leider blieb es nicht dabei. Auch die 3. Führung fiel, wie auch schon fast alle anderen Treffer durch einen Schnitzer. Nach einem nicht festgehaltenen Ball, lag dieser frei vor dem leeren Tor und der Koldinger Spieler brauchte nur noch einschieben.

In der Schlussphase wurde noch einmal alles probiert. Eine richtig klare Chance konnte jedoch nicht mehr herausgespielt werden und so blieb es beim glücklichen 3-2 für das Heimteam.

Fazit:

Insgesamt eine super Mannschaftsleistung, mit phasenweise gutem und schnellem Spiel nach vorne. Ein Fehler zu viel machten die Hausherren zum etwas glücklichen Sieger.

Tore:
SV Koldingen - SuS Sehnde

1-0
1-1 Lars Kempin
2-1
2-2 Eigentor
3-2

Kader: Markus Schröder (Tor), Lars Kempin, Jens Giesecke, Volker Hilker, Andreas Janizki, Peter Kampmann, Michael Lempke, Gencer Matyar, Matthias Pintag, Michele Rasa, Yusuf Tomen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.