Spiel in der 4. Kreisklasse Staffel 4 Hannover-Land

Einzelne Ballkünstler gegen Mannschaftsspieler
Oder auch
MTV Immensen II gegen den TUS Röddensen.

11.05.2014 am Heutigen Tag musste der TUS Röddensen beim MTV Immensen antreten. Man wusste dass der einzelne Spieler am Ball gut war. Ob jetzt noch eine Mannschaft daraus geworden ist wusste man nicht. Man war aber gewarnt, weil dieser MTV Immensen gegen Ramlingen ein Remis erkämpft hatte.
Nun zum Spiel. Immensen zeigte gleich was sie wollten gut nach vorne spielen um ein Tor zu erzielen. Viele kleine Einzel Aktionen vom MTV aber kein Zusammenspiel. Die Abwehr vom TUS Röddensen hatte keine Probleme die Angriffe ab zu wehren. Nach wenigen Minuten konnte der TUS seine ersten Angriffe ansetzen. Wie schon in den letzten Spielen wurden die Angriffe überhastet abgeschlossen. Gefährlich zwar ja aber trotzdem nicht entschlossen genug die Angriffe geführt. So war es in der Halbzeit eins ein ausgeglichenes Match mit leichten Vorteilen für den TUS Röddensen.
In der Halbzeitpause wurde es in der Kabine vom TUS auch laut. War es ein Weckruf für die Mannschaft?????????

Der Mannschaftsführer Jan Tolle führte sein Team auf das Feld. Trainer wechselte den Stürmer mit der Nummer 5 aus und brachte einen frischen Stürmer rein. Anstoß für Röddensen und gleich im ersten Angriff stand es 1:0 (46.) für den TUS. Der rechte Außenstürmer Kevin Schiborr konnte eine gute Hereingabe zum Torerfolg nutzen. Der Trainer hatte ein glückliches Händchen mit dem Stürmerwechsel. Der Neue Hani Hawel konnte sich gut durchsetzen und konnte die 2:0 (59.) Führung erzielen. Nach dem 2:0 wechselte Immensen seinen Torwart. Er hatte einfach keine Lust mehr. Grund: Man ließ ihn im Stich und das mochte er nicht. Es dauerte fast 15 Minuten bis der nächste Treffer viel. Wieder konnte Kevin Schiborr ein netzen (seine Treffer 11 und 12 in der Saison). Nun stand es 3:0 (75.) für den TUS Röddensen. Nach nur 3 Minuten Spielzeit schlug auch der Top Torjäger des TUS Röddensen zu. Gino Seegers erzielte das 4:0 (78.) und seinen 19. Treffer in dieser Saison. Hani Hawel krönte seine gute Leistung mit dem 5. Treffer (84.) für Röddensen. Schlusspunkt setzte wieder Gino Seegers der seinen zweiten Treffer (88.) erzielte und den 6:0 Sieg klar machte. Was nun auch sein Saisontreffer Nummer 20 war.

Endstand: TUS Röddensen gewinnt mit 6:0 Toren
Torschützen: 1:0 (46.) und 3:0 (75.) Kevin Schiborr (12) , 2:0 (59.) und 5:0 ( 84.) Hani Hawel, 4:0 (78.) und das 6:0 (88.) Gino Seegers

TUS Röddensen : Alexander Hengstmann , Sven Lehnert, Chris Willuhn, Marco Niemann, Jan Tolle, Yannik Weinreich (70. Nico Schiborr) , Fabian Mädje, Gino Seegers , Tobias Glombik (80. Patrick Both), Kevin Schiborr , Mario Gratz (46. Hani Hawel)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.